Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

Jap, auch du brauchst ihn: Hier kommt der ultimative Pisten-Knigge

PrÀsentiert von

Markenlogo

Hoch ĂŒber der Nebelsuppe, irgendwo zwischen verschneiten Berggipfeln kurven Winter fĂŒr Winter eifrig-glĂŒckliche Menschen die Pisten hinunter. Im Überfluss. Die ZustĂ€nde in den Bergen schreien förmlich nach einem Verhaltenskodex. Hier ist er.

Checkliste

Stellen Sie sicher, dass nichts an Equipment fehlt. Vorbereitung ist das A und O eines jeden bĂ€umigen Bergausflugs. Dabei empfiehlt es sich, folgende Liste zu ĂŒbernehmen.

Bild

Bild: watson / shitterstock

Verhalten bei Anreise mit den ÖV

Im öffentlichen Verkehr ist gegenseitige RĂŒcksichtnahme das oberste Gebot. Verstauen Sie Ihr sperriges GepĂ€ck deshalb nicht geheimniskrĂ€merisch irgendwo auf den Ablagen, sondern prĂ€sentieren Sie es Ihren Mitreisenden transparent, ehrlich und direkt. Im Idealfall gelingt es Ihnen, Ihr ganzes GepĂ€ck in einem Abteil zu verteilen. Signalisieren Sie inbrĂŒnstig, dass Sie nichts zu verbergen haben.

Es wird zudem empfohlen, wohlgenĂ€hrt im Skigebiet anzukommen. WĂ€ren Sie ein aufrichtiger Mensch, wenn Sie dies in verschwörerischer Manier völlig isoliert zuhause bewerkstelligen wĂŒrden? Die Antwort liegt auf der Hand. Darum auch hier: Ausbreiten, wie es seit der Erfindung des Ausbreitens noch nie getan wurde.

Bild

Bild: watson

Die Etikette verlangt, dass Ihr Tun nachhaltig ist. Dies erreichen Sie, indem Sie leere Verpackungen entweder liegen lassen oder in den vollen MĂŒllbehĂ€lter murksen, sodass dieser nicht mehr geschlossen werden kann. Runden Sie Ihr Werk im Abteil kurz vor dem Aussteigen mit einer Prise Stil ab.

Bild

Bild: watson / imgflip

Gleich geht's weiter mit dem Pisten-Knigge, vorher ein kurzer Werbe-Hinweis:

Ready fĂŒr die Piste?
Jetzt, wo du in Sachen Benimmregeln, Equipment und Proviant fĂŒr unterwegs Bescheid weisst, fehlen nur noch die richtigen Ausflugstipps fĂŒr einen spassigen Tag im Schnee. Hier 5 SkiausflĂŒge, die nicht enttĂ€uschen werden >>
Promo Bild
Promo Bild

Und nun zurĂŒck zur Story ...

Verhalten beim Billettkauf

Im Skigebiet angekommen, mĂŒssen Sie sich um die Billetts kĂŒmmern. Dabei ist es eminent wichtig, dass Sie Ihren Respekt den Einheimischen gegenĂŒber in Form von ausfĂŒhrlicher Konversation zeigen.

Nein.

Bild

bild: watson / shutterstock

JA!

Bild

bild: watson / shutterstock

Verhalten um den Skilift

Skier oder Snowboard angeschnallt und los kann es auch schon gehen. FĂŒr die Skifahrer gilt es, sicherzustellen, dass die Skier sorgsam zwischen die Skier der vorderen Person geschoben werden. Weiter gilt es als unanstĂ€ndig, das Drehkreuz in hastiger Manier direkt zu durchschreiten. Darum wird zu folgenden GebĂ€rden der gesitteten Entschleunigung geraten:

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: giphy

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: giphy

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: giphy

Verhalten auf der Piste

Bild

Bild: watson / shutterstock

Ideallinie 1

Diese Linie ist besonders ratsam, wenn Sie weniger gut fahren, als Sie glauben. Möglichst schnell und geradlinig gen Tal, damit Sie den anderen Pistenbenutzern nur möglichst kurz im Weg sind. Die Sympathien werden Ihnen zufliegen.

Ideallinie 2

Auf dieser Linie sammeln Sie reichlich Menschenkontakt. Ziehen Sie gemĂŒtlich an jeder und jedem in gemĂ€chlichem Tempo vorbei. Zeigen Sie sich ausgiebig. Je mehr Fahrtlinien Sie dabei durchkreuzen, desto mehr Menschen werden sich Ihrer Nahbarkeit gewahr und desto mehr Respekt wird Ihnen ergo gezollt.

Ideallinie 3

Die dritte mögliche Linie zeigt Respekt vor anderen Fahrern. Durch unregelmĂ€ssige und meist ĂŒberraschende SchwĂŒnge signalisieren Sie Ihr Vertrauen in die ReaktionsfĂ€higkeit und das Können Ihrer Mitfahrer. Es wĂ€re ja schliesslich auch nicht höflich, mit erwachsenen Menschen in Baby-Sprache zu sprechen, oder?

Pausenzone

Pausen dĂŒrfen keinesfalls fehlen. Um die Aussicht der anderen Fahrer nicht zu zerstören, verlangt es der Anstand, dass allfĂ€llige Pausen möglichst versteckt – im Idealfall direkt hinter einem HĂŒgel – abgehalten werden.

Spenden an die Region

Die Spende an die lokale Wirtschaft wird in urigen HĂŒtten entrichtet. Als kleines Dankeschön fĂŒr die kategorisch grosszĂŒgigen Summen werden in der Regel kleine Geschenke an Spender verteilt.

Eine Auswahl einiger traditioneller Dankes-PrÀsente:

BildBild aufdecken

Bild: watson

Die meist vollen Lokale stellen vornehmlich Personal ein, das chronisch gelangweilt und unterbeschÀftigt ist. Deshalb gilt es als schicklich, das Personal konstant sowohl mental als auch physisch herauszufordern. Besonders beliebt ist dabei eine reizend gereizte TonalitÀt ...

... und ein charmanter Gesichtsausdruck:

Bild

Bild: shutterstock

Hier einige inspirierende Beispiele möglicher MotivationssprĂŒche:

Bild

Bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

Schlussendlich ist es von zentraler Bedeutung, nach dem Essen Gelassenheit auszustrahlen. Viele Menschen verfallen dem Irrglauben, dass es sich bei der Menschenmasse vor, um und im Restaurant um Wartende handelt. Dem ist natĂŒrlich nicht so. Sie sind hier, um Sie – als Quelle der Inspiration – zu bestaunen. Geniessen Sie es. Ausgiebig.

Ready fĂŒr die Piste?
Jetzt, wo du in Sachen Benimmregeln, Equipment und Proviant fĂŒr unterwegs Bescheid weisst, fehlen nur noch die richtigen Ausflugstipps fĂŒr einen spassigen Tag im Schnee. Hier 5 SkiausflĂŒge, die nicht enttĂ€uschen werden >>
Promo Bild
Promo Bild
DANKE FÜR DIE ♄

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefĂ€llt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kĂŒrzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzufĂŒhren. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine HĂŒrden fĂŒr den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstĂŒtzen willst, dann tu das doch hier.

WĂŒrdest du gerne watson und Journalismus unterstĂŒtzen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

18 Comics und Cartoons, die das Leben im Winter perfekt beschreiben

Unsere Ski-Stars sind in die Fragenlawine geraten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ReziprokparasitischerSymbiont 12.02.2020 23:34
    Highlight Highlight Verhalten, falls Du mit einem Schlitten angereist bist:

    - nutze auf keine Fall den Schlittelweg. Das ist ja schliesslich ein Weg und da bist Du im weg! Schneefortbewegungsmittel jeglicher Art gehören auf die Piste. FĂŒr die Routenwahl kann man sich an der Skifahrer-Ideallinie orientieren.

    - Dein Kopf befindet sich viel nĂ€her am Boden als der eines Skifahrers. Aufgrund der verkĂŒrzten Sturzdistanz brauchst Du daher keinen Helm.

    - Andere Leute möchten die Pisten ebenfalls benutzen, fahre daher so schnell wie möglich runter. Jegliches Bremsen ist zu vermeiden, um AuffahrunfÀlle zu verhindern.
  • Hakuna!Matata 12.02.2020 15:24
    Highlight Highlight Eine wichtige Regel fehlt noch. Auf einem schmalen FlachstĂŒck muss zwingend mit dem Stemmbogen die ganze "Breite" der Piste genutzt werden. Ist quasi ein ungeschriebenes Gesetz. Es gilt als verpönt das FlachstĂŒck ohne Stillstand und Angeben mit den Stöcken zu ĂŒberfahren.
    • Rosesarered 12.02.2020 21:08
      Highlight Highlight Hahahaaaa 😂! Du sprichst mir aus der Seele!
    • Dageka 12.02.2020 23:34
      Highlight Highlight Besonders die Boarder werden sich dann darĂŒber freuen, hinter dir bremsen zu dĂŒrfen um deine eleganten SchwĂŒnge zu betrachten
  • loudmouth 12.02.2020 13:05
    Highlight Highlight Nach dem Gif von Olivia Wild wars leider vorbei mit der geistigen AufnahmefÀhigkeit....
  • Dirty Sanchez 12.02.2020 09:26
    Highlight Highlight Super geschrieben und wahrer als einem lieb ist.
  • 03_szust 12.02.2020 08:35
    Highlight Highlight Ideallinie 1 und 3 (bis auf den Teil ganz unten) sind mir eigentlich egal auf der Piste. Aber jeder der nicht wenigstens ein bisschen Platz (und wenns nur 2-3 meter sind) lĂ€sst fĂŒr andere hat auf der Piste nichts verloren.

    Spass beiseite, jeder darf natĂŒrlich so fahren wie er will. Aber wie bei der freien MeinungsĂ€usserung heisst das nicht, das der Fahrstil auch akzeptiert wird. Und ich bin beim skifahren eigentlich noch recht tolerant, aber wer die ganze Piste fĂŒr sich braucht ohne RĂŒcksicht auf andere zu nehmen, da hab ich dann genug.
  • Binnennomade 12.02.2020 08:23
    Highlight Highlight Dazu noch der Knigge fĂŒr den Freestyle Park:

    - Auf dem grössten Kicker hat man die schönste Aussicht. Bleiben Sie ruhig einen Moment darauf stehen und geniessen Sie sie.
    - Die Landung der grossen Kickerline eignet sich hervorragend fĂŒr AnfĂ€nger, um StemmbogenschwĂŒnge zu ĂŒben. Lassen Sie sich Zeit, die richtigen Freestyler können riechen wenn jemand in der Landung ist.
    - Generell ist der Snowpark Familienzone, insbesondere fĂŒr Kleinkinder. Fahren Sie am besten alle miteinander kreuz und quer, um den vorhandenen Raum auch auszunutzen.
  • soulcalibur 12.02.2020 08:16
    Highlight Highlight Wichtig zu Punkt 3 falls doch mit anderen Skifahrern auf dem Sessel fahrend: Lauthals ĂŒber Business parlieren, als Thema eignen sich die eigene Firma, der Aktien- oder Immobilienmarkt etc. Wichtig ist zu zeigen, dass man "uuuh" beschĂ€ftigt ist, aka toller Hecht (wahlweise weibliche Form) und man eigentlich bei seinen kapitalen 18-stĂŒndern im BĂŒro, 8 Tage die Woche, eigentlich gar nicht Zeit hĂ€tte, zu Skifahren...aber gleichzeitig erzĂ€hlen, was fĂŒr "crazy shit" es doch war, damals in Alaska, als man sich noch durch BĂ€renrudel den Weg ins Tal freikĂ€mpfen musste...auf selbstgeschnitzten Ski..
    • lilie 12.02.2020 09:48
      Highlight Highlight @soulcalibur: 😂😂😂👍

      Die weibliche Form zum tollen Hecht ist vermutlich die schicke Schnepfe. đŸ€”đŸ€·â€â™€ïž
  • Rosesarered 12.02.2020 08:07
    Highlight Highlight Haha 😂! Ich liebe solchen Sarkasmus! Der Bankkredit und das Pistenverhalten hat mir gleich den Morgen gerettet 😂!
    Und die traurige Tatsache, dass ich diesen Winter noch kein.einziges.Mal auf den Ski war....... ÀÀÀh zwar nei, konntest du trotzdem nicht mindern 😉!
  • Statler 12.02.2020 07:00
    Highlight Highlight Bei #5 ist die Pausenzone viel zu breit. Es gibt keinen anderen Ort als mitten auf der Piste!

    Ich frag' mich manchmal, ob diese Leute auch auf der Autobahn mitten auf der Strasse anhalten und ein Picknick veranstalten.
    • Bee89 13.02.2020 08:09
      Highlight Highlight Mitten auf der Piste und am besten hinter einem HĂŒgeli, damit man auch ja windgeschĂŒtzt ist!
  • Nume no eis, bitteee! 12.02.2020 06:29
    Highlight Highlight Hö, nicht so passiv-aggressiv! Und kein Problem liebe Stadt-Hipster. Einfach in der Nebelsuppe unten nöime im Kafi sitzen, ich bin dann draussen, oben am Berg, geniesse Sonne, mache Sport, lerne Leute kennen, eifach nume schön!
    • Blubber 12.02.2020 08:14
      Highlight Highlight Ideallinie 2? 😁
    • Nume no eis, bitteee! 12.02.2020 09:24
      Highlight Highlight HĂ€?
    • Nik G. 12.02.2020 09:39
      Highlight Highlight Ich glaube eher das 11:30 Sparbilette Schneeschuwanderung aus der Migros Zeitung von letztem Jahr Gutschein der schon abgelofen ist, mit Halbtax Coop Familien Karte und mit Reka Checks bezahlt.
    Weitere Antworten anzeigen

Fail-Dienstag

Die lustigsten 25 Fails der Woche – nur hier, beim Faildienstag

Wir gratulieren dir zu dem Entscheid, auf diesen Artikel geklickt zu haben. Du wirst es nicht bereuen!

Untern geht's weiter ...

Artikel lesen
Link zum Artikel