Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Real muss Atlético ohne Bale aus der Königsklasse kegeln



Real Madrid's Gareth Bale, right, gestures to teammate Cristiano Ronaldo after he got injured during a Spanish La Liga soccer match between Real Madrid and Malaga at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid, Spain, Saturday, April 18, 2015. (AP Photo/Andres Kudacki)

Sie können sich auch richtig gern haben: Cristiano Ronaldo und Gareth Bale. Bild: Andres Kudacki/AP/KEYSTONE

Gareth Bale steht Real Madrid im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League am Mittwoch gegen Atletico nicht zur Verfügung. Im Hinspiel trennten sich die Stadtrivalen 0:0. 

Der Champions-League-Sieger teilt mit, dass beim walisischen Offensiv-Star eine Muskelverletzung in der linken Wade diagnostiziert wurde. Bale dürfte damit zwei bis drei Wochen ausfallen. 

Der 25-Jährige verletzte sich am Samstag im Heimspiel gegen Malaga (3:1). In der gleichen Partie erlitt Luka Modric eine Knieverletzung, die den Kroaten zu einer mehrwöchigen Pause zwingt. (si) 

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Gratis dazu: Die Wahrheit

Cristiano Ronaldo und sein grosses Herz – die wahrscheinlich schönste (erfundene) Geschichte, die Sie heute lesen werden

Einige Tage nach dem Triumph von Real Madrid in der Champions League wird die offene Frage geklärt, wem Cristiano Ronaldo sein Trikot geschenkt hat. Es war der Mann, der für CR7 angeblich auf eine eigene grosse Karriere verzichtet hat.

Sekunden nach dem Schlusspfiff des Finals der Champions League eilt Cristiano Ronaldo in Richtung Haupttribüne. Er zieht sein Trikot aus, jeden Zuschauer kribbelt's im Bauch: «Kann ich es auffangen, wenn er es wirft?»

Es kommt nicht dazu. Der Portugiese steuert auf ein Ziel zu, das er längst ausgemacht hat. Er deutet auf einen Fan, signalisiert: Für dich ist das Trikot. Sofort ist der Auserkorene an der Bande, CR7 reicht ihm die rechte Hand und hilft ihm, auf den Platz zu gelangen.

Dort …

Artikel lesen
Link zum Artikel