Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Switzerland's Remo Freuler, center, cheeers after scoring during the UEFA Euro 2020 qualifying Group D soccer match between Switzerland and Denmark at the St. Jakob-Park stadium in Basel, Switzerland, on Tuesday, March 26, 2019. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Beim letzten Zusammentreffen im März trug die Schweiz Rot, Dänemark Weiss, diesen Samstag wird es umgekehrt sein. Bild: KEYSTONE

Die Welt in Karten

Die Europa-Karte der Nationalteams – welche Farbe trägt dein Land?

Am Samstag trifft die Schweizer Fussballnationalmannschaft auf Dänemark. Beide Mannschaften tragen normalerweise Rot – und sind damit in Europa nicht alleine.



Mit roten Heimtrikots sind die Schweizer Fussballer in guter Gesellschaft: Rot ist die häufigste Trikotfarbe aller Europäischer Nationalmannschaften. Auch Weiss und verschiedene Blautöne sind auf dem Rasen oft zu sehen.

Nationalmannschaften Heimtrikot Farbe

Die Farben der Heimtrikots europäischer Fussball-Nationalmannschaften. Bild: watson

Der Europäische Fussballverband UEFA hat klare Regeln, wie Fussballer an internationalen Spielen gekleidet sein müssen. Unter anderem müssen Trikots, Hosen und Stutzen für alle Feldspieler identisch sein, während die Schuhe (inklusive deren Farbe) frei gewählt werden dürfen.

Pflicht ist auch eine Rückennummer zwischen 1 und 99, wobei die 1 nur von Torhütern getragen werden darf. Ausserdem sind Tanktops ausdrücklich verboten – und Pflegeetiketten mit Waschanleitungen sind grundsätzlich erlaubt, solange sie von aussen nicht sichtbar sind.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die Fussball-Trikots der Saison 2019/2020

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3

Die Welt in Karten

Neue Kantone für die Schweiz – so sähe eine logische(re) Aufteilung aus

Auch am 1. Januar 2019 sind wieder 16 Gemeinden verschwunden (oder wurden mit anderen fusioniert). Wir denken grösser und schrauben an den Kantonen rum. Was, wenn die 20 grössten Städte der Schweiz die Kantonshauptorte wären? Die Schweiz sähe anders aus.

Im letzten Jahr veröffentlichten wir Kantonsaufteilungen der Schweiz, wenn die Nähe zum Hauptort das entscheidende Kriterium wäre. Einmal gemessen an der Reisedauer, einmal mit Hilfe der Luftlinie.

Einige User bemerkten daraufhin, dass die Kantonshauptorte nicht heilig seien und die Kantone eigentlich nach den grössten Städten gebildet werden müssten. Darum suchten wir die 26 grössten Schweizer Städte (gemäss der letzten offiziellen Angabe des Bundesamtes für Statistik von 2016) und fanden …

Artikel lesen
Link zum Artikel