Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Le top scorer bernois Mark Arcobello montre sa deception sur le banc lors du match du championnat suisse de hockey sur glace de National League entre le Lausanne HC et le SC Bern ce samedi 29 fevrier 2020 se deroulant a huis-clos suite a l'epidemie de Coronavirus (2019-nCoV) a la patinoire de la Vaudoise Arena a Lausanne. (PPR/Laurent Gillieron)

Mark Arcobello: Sein Ersatz wurde gefunden. Bild: KEYSTONE

Eismeister Zaugg

Ein Schwede als Arcobello-Ersatz – der SCB hat seine Ausländer



Nun sind die Ausländerpositionen beim SCB besetzt: der Schwede Michael Lindqvist ist gemäss schwedischen Gewährsleuten das «Missing Link» in der SCB-Offensive für die nächste Saison: der Flügel, der den «Knipser» Mark Arcobello ersetzen soll.

Einen starken ausländischen Mittelstürmer hat SCB-Sportchef Alex Chatelain mit dem 29-jährigen schwedischen Mittelstürmer Ted Brithén (von Rögle) bereits unter Vertrag genommen. Was ihm noch fehlte war ein torgefährlicher Flügel als Ersatz für Mark Arcobello (zu Lugano). Auch den hat er nun gemäss Angaben von schwedischen Gewährsleuten vom «Expressen» gefunden. Es soll Michael Lindqvist (25), der Topskorer von Färjestad in der höchsten schwedischen Liga sein. Ein Mann, der im schwedischen Schablonenhockey in den letzten drei Jahren ziemlich genau einen Punkt pro Spiel produziert.

Die Hälfte davon sind jeweils Tore. Diese Saison hat er wegen einer Knieverletzung die Hälfte der Spiele verpasst. Offiziell gibt es keine Bestätigung – ausser dass es nicht ausgeschlossen ist, dass er aus dem noch für eine Saison laufenden Vertrag aussteigen (Klausel für Auslandtransfer) darf – was dafür spricht, dass die Information stimmt.

Michael Lindqvist ist zu wenig gut für die NHL und für die schwedischen WM-Teams, aber zu gut, um «nur» in Schweden zu spielen und auf ein schönes Salär im Ausland zu verzichten. Letzte Saison hat er ein Nordamerika-Abenteuer nach 16 Partien (7 Punkte) in der Farmteamliga AHL abgebrochen.

Damit wären – wenn es denn so kommt - die Ausländerpositionen klug besetzt und Alex Chatelain hätte seine schauderhafte Ausländer-Bilanz um einiges verbessert. Lausannes Topskorer Dustin Jeffrey und Ted Brithén für eine stärkere Mittelachse, Mikael Lindqvist für die Flügelposition und Tomi Karhunen im Tor als Absicherung beim Aufbau von Philip Wüthrich (kommt von Langenthal). Voraussichtlich wird noch ein 5. Ausländer verpflichtet – um vier ausländische Feldspieler zu haben, wenn Philip Wüthrich im Tor steht.

watson Eishockey auf Instagram

Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

NLA-Trikotnummern, die nicht mehr vergeben werden

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

45
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
45Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hamlet_HRH 10.03.2020 10:06
    Highlight Highlight Alter Witz mit Bart: was ist ein Sportreporter? Jemand der am Freitag weiss welches Team gewinnt und am Montag schreibt wieso es verloren hat. Hamlet freut sich schon wie der Eismeister nächste Saison dann schreibt, dass eigentlich jeder hätte sehen können dass die Klasse dieser Ausländer für die schnelle Liga des zweifachen Vizeweltmeisters einfach nicht reicht.
    • runthehuber 10.03.2020 14:15
      Highlight Highlight was ist ein Sportreporter? - noch eine Ergänzung: jemand, der (aus vorgefertigten Berichten) einen Bericht erstellt, weil er dafür bezahlt wird....
  • Iceman_69 10.03.2020 09:47
    Highlight Highlight Interessant finde ich in den Kommentaren, dass ein eingefleischter CB-Fan wie MARC AUREL auch gerne gegen Lugano wettert, jedoch jdesmal "GRANDE", wie bestens von Lugano bekannt, für Bern benutzt. 😏🤦🏻‍♂
    • MARC AUREL 10.03.2020 11:32
      Highlight Highlight Lugano ist schon lange nicht mehr GRANDE Iceboy...
  • 34RS90 10.03.2020 09:20
    Highlight Highlight Item, zuerst diese Saison fertig spielen.
  • So oder so 10.03.2020 09:00
    Highlight Highlight Die Nordischen Spieler haben letzter Zeit immer eingeschlagen in Bern. Weiter so !
    • Antiklaus 10.03.2020 13:04
      Highlight Highlight Koivisto?
    • das Otzelot 10.03.2020 15:15
      Highlight Highlight Almquist hat ziemlich eingeschlagen. Frag mal Suri. ;-)
  • Tim-titig 10.03.2020 07:53
    Highlight Highlight Ich würde sagen, spielen wir erst mal die Saison zu ende😂
  • BeatBox 10.03.2020 07:19
    Highlight Highlight Was für ein Topskorer? Lindqvist war in den vergangenen Saisons nie Topskorer von Färjestad...
  • JtotheP 09.03.2020 23:14
    Highlight Highlight Dieser Transfer ist eine Kurzmeldung wert. Mehr nicht.
    Eine Vorschau auf die Playoff Viertelfinalpaarungen wäre schön Klaus :)

    Merci
    • chnobli1896 10.03.2020 06:09
      Highlight Highlight Was für Playoffs? 😔
    • humpalumpa 10.03.2020 09:49
      Highlight Highlight Geisterplayoffs yeeeeeah geil
    • runthehuber 10.03.2020 14:17
      Highlight Highlight mit Hypothesen über 4 Seiten, warum nicht oder doch aber sicher und - ich kann mich ja mal irren....
  • Mbokani 09.03.2020 22:39
    Highlight Highlight Warum lässt man diesen Sportchef noch für nächste Saison planen...
  • Couleur 09.03.2020 22:20
    Highlight Highlight Sofern er denn den Medizinischen Test besteht. Das ist bei diesem Spieler und den Erfahrungswerten in der Hauptstadt nicht so sicher ;-)
  • DerSeher 09.03.2020 22:14
    Highlight Highlight Glaube im Eishockey gibts grad spannendere Themen als der neue Ausländer eines Playoutteilnehmers.... 🙄
    • chnobli1896 10.03.2020 06:11
      Highlight Highlight Zum Beispiel? Die 1. Liga Playoff Finalspiele? In den höheren Ligen wird ja nicht gespielt.
    • Der müde Joe 10.03.2020 06:46
      Highlight Highlight Das wäre mal ein Artikel Wert!😃
    • Apfel Birne 10.03.2020 07:51
      Highlight Highlight du meinst ...als der neue Ausländer des „Bayern Münchens des Eishockeys“ in der „Eishockeyhauptstadt Europas“ ;)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lümmel 09.03.2020 21:47
    Highlight Highlight "Diese Saison hat er wegen einer Knieverletzung die Hälfte der Spiele verpasst."

    Mal schauen ob er den SCB Fitnesstest besteht. 😏
  • MikeT 09.03.2020 21:42
    Highlight Highlight Zu wenig gut für schwedische WM-Teams? Dann wird er aber Mühe haben, Arcobello zu ersetzen.
    • Hallo22 09.03.2020 23:06
      Highlight Highlight Muss nicht gesagt sein. Da die Schweden jeweils auf eine Vielzahl von NHL-Spielern zurückgreifen können, werden die restlichen Plätze zu einem grossen Teil mit Arbeitern (z.B. Carl Klingberg) aufgefüllt. Ausnahmen wie Linus Omark (4 WMs) oder Linus Klasen (2 WMs) bestätigen die Regel. Wobei sich Linus Omark meiner Meinung nsch spielerisch nochmals in einer höheren Hubraumklasse als Arcobello bewegt.
    • Funboy 10.03.2020 06:55
      Highlight Highlight Tedenby spielte auch "nur" 2011 für das schwedische Nationalteam.
    • MikeT 10.03.2020 09:28
      Highlight Highlight @Funboy
      Tedenby könnte Arcobello auch nicht vollwertig ersetzen. Wir reden hier vom ingesamt besten Ausländer der NLA der letzten Jahre.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Jacques #23 09.03.2020 21:34
    Highlight Highlight Man vergisst in der Beurteilung von Châtelain immer wesentliche Punkte.
    - Lüthi macht das Budget und verteidigt das Budget.
    - Jalonen gab das System vor. Sein System. Nix anderes.

    Richtig prägen konnte er noch gar nicht. Der Markt war ebenfalls trocken. Furztrocken. Plus Budget und System.

    Seeeehr wenig Raum zur Entfaltung.

    UND... Welcher Sportchef nimmt Meisterteams auseinander?


    • Lümmel 10.03.2020 06:33
      Highlight Highlight Der Markt war erst trocken als alle gefragten Ausländer bei anderen NL- Clubs unterschrieben haben. Warum haben sind die nicht in Bern gelandet ist die Frage.
    • Jacques #23 10.03.2020 07:23
      Highlight Highlight Du Lümmel, vielleicht sind eben so wesentliche Dinge, wie tatsächlich System und Budget der Grund?

      Man konnte ja erkennen, dass einige flügellahm wurden.

      Ich finde, Du stützt meine These ziemlich gut.
  • Darkside 09.03.2020 21:16
    Highlight Highlight Bei allem Ruhm in skandinavischen Ligen wird man doch erst sehen ob sie hier auch so performen wenn es los geht. Oder wie war das mit Pyörälä, Lehtonen, Koivisto...
    • CaptainObvious 10.03.2020 13:38
      Highlight Highlight Die schlechte Performance der Genannten muss aber nicht zwingend an unserer Liga liegen.
      Es kann genau so gut am Trainer und/oder Spielsystem gelegen haben.
      Und schlussendlich kanns auch schlicht am „nicht im Team angekommen“ liegen - es sind ja auch nur Menschen.
    • Hallo22 10.03.2020 13:41
      Highlight Highlight In Bern war das vielleicht so andere Teams haben hier andere Erfahrungen. Garret Roe, Matias Tedenby, Aaron Palushaj, Linus Klasen und David McIntyre um nur einige zu nennen spielten alle in Skandinavischen Ligen bevor sie in die Schweiz wechselten und schlugen voll ein. Fehltransfers kann man auch mit Ex-NHLern machen z.B. Andrew McDonald. Meiner Ansicht nach hat dies viel mehr mit Skouting zu tun und weniger mit der ehemaligen Liga.
    • MARC AUREL 10.03.2020 14:37
      Highlight Highlight Klasen schlug nicht wirklich ein oder nur kurz Hallo22.
    Weitere Antworten anzeigen
  • hanibal79 09.03.2020 21:04
    Highlight Highlight Ich dachte immer, Schablonenhockey sei eine finnische Spezialität.
    • manolo 10.03.2020 08:43
      Highlight Highlight @hanibal79- dann hast du von Hockey keine Ahnung! Schweden ist wegen seinem Schablonenhockey seit Jahren bestens bekannt!
    • hanibal79 10.03.2020 14:24
      Highlight Highlight @ manolo Nein habe ich nicht. Ich schaue am TV Eishockey und lese leidenschaftlich die Geschichten von meinem Lieblingsjournalisten.
  • Peter von der Flue 09.03.2020 20:43
    Highlight Highlight So dürfte dem Wiederaufstieg nichts im Weg stehen......
    • Willy Tanner 09.03.2020 21:12
      Highlight Highlight Wollt auch grad fragen: gilt der vertrag auch für die swiss league?
    • MARC AUREL 09.03.2020 22:03
      Highlight Highlight Ahhh, die Neider melden sich wieder... GRANDE BERN!
    • mukeleven 10.03.2020 06:55
      Highlight Highlight neider 🤣😂😂@aurel
      ... der war süss, marc!
    Weitere Antworten anzeigen

Hockey-Legende Simon Schenk während Herz-OP verstorben

Eishockey-Legende Simon Schenk ist tot. Der Langnauer Meistermacher von 1976 und ehemalige Nati-Trainer ist im Alter von 73 Jahren bei einer Herzoperation einem Schlaganfall erlegen.

Schenk wurde seit Jahren von Herzproblemen geplagt. Vor drei Jahren musste der Dorfschullehrer eine erste Herzoperation über sich ergehen lassen. Mitte dieser Woche wurde eine zweite Operation am Herzen nötig, bei der es schliesslich zu Komplikationen gekommen ist.

Schenk war eine der prägenden Figuren des Schweizer …

Artikel lesen
Link zum Artikel