Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ARCHIVBILD --- ZUR ABSAGE DER EISHOCKEY-WM IN DER SCHWEIZ AUFGRUND DES CORONAVIRUS STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG --- Switzerland's coach Patrick Fischer during a training session of the Swiss team at the IIHF 2019 World Ice Hockey Championships, at the Ondrej Nepela Arena in Bratislava, Slovakia, on Thursday, May 9, 2019. (KEYSTONE/Melanie Duchene)

Der Verband hat für Nationaltrainer Fischer Kurzarbeit angemeldet. Bild: KEYSTONE

Eismeister Zaugg

Kurzarbeit beim Eishockey-Verband – auch bei Nationaltrainer Fischer

Der Eishockeyverband setzt sein Personal inklusive Nationaltrainer Patrick Fischer bis und mit Juni auf Kurzarbeit. Erstmals wird offiziell bestätigt, dass Langnaus Sportchef Marco Bayer neuer U20-Nationaltrainer wird.



Verbandspräsident Michael Rindlisbacher bestätigt die Reduktion der Arbeitspensen: «Ja, wir führen ab April bis und mit Juni Kurzarbeit ein. Dies gilt für alle Abteilungen und die gesamte Organisation von Swiss Ice Hockey.» Auch für den Nationaltrainer? Sportdirektor Lars Weibel sagt: «Ja, auch für Patrick Fischer wurde Kurzarbeit angemeldet. Es ist für ihn selbstverständlich, dass auch er in dieser schwierigen Situation seinen Beitrag leistet und mithilft.»

Der Nationaltrainer mit einem Salär von über 300'000 Franken (aber nur 148'000 Franken davon können für Kurzarbeit angemeldet werden) und sein Assistent Tommy Albelin verzichten für die Monate April, Mai und Juni auf 8 Prozent der ihnen insgesamt zustehenden Lohn- bzw. Mandatszahlung.

Die Geschäftsleitung kann hingegen nicht auf Kurzarbeit gesetzt werden und hat weiterhin Anrecht auf die volle Lohnzahlung. Präsident Rindlisbacher sagt dazu: «Die Mitglieder der Geschäftsleitung solidarisieren sich mit den Mitarbeitenden und verzichten von April bis Juni auf den gleichen Prozentsatz ihres Lohnes, den auch die Mitarbeitenden aufgrund der Kurzarbeit in Kauf nehmen. Es sind 8 Prozent.»

Bayer wird U20-Nationaltrainer

Nach wie vor ungeklärt ist die Situation von Marcel Jenni und Marco Bayer, die eigentlich als Junioren-Nationaltrainer (U18- und U20-Nationalteams) angestellt werden sollten.

Sportdirektor Weibel, der die beiden bereits auserkoren hat, sagt: «Wir hoffen natürlich, dass die neue Saison im Herbst normal starten kann. Deshalb müssen wir trotz der schwierigen Umstände versuchen, uns so gut wie möglich darauf vorzubereiten. Einzelne, wenige Stellen, die zurzeit nicht besetzt sind, auf die wir aber sportlich nicht verzichten können, müssen daher noch besetzt werden. Darunter fällt auch die Position des Headcoaches der U20-Nationalmannschaft. Es ist richtig, dass wir mit Marco Bayer und den SCL Tigers entsprechende Gespräche führen. Sobald die Position offiziell besetzt ist, werden wir informieren. Die Verpflichtung eines neuen U18-Headcoaches ist aufgrund der aktuellen Umstände derzeit zurückgestellt.»

Tigers Sportchef Marco Bayer waehrend dem Meisterschaftsspiel der National League zwischen den SCL Tigers und dem EHC Biel, am Samstag 29. Februar 2020 im Ilfisstadion in Langnau. (KEYSTONE /Marcel Bieri)

Noch bei den Tigers, bald beim Verband: Marco Bayer. Bild: KEYSTONE

Etwas weniger kompliziert und sperrig ausgedrückt: Es ist die erste offizielle Bestätigung, dass Bayer als Nachfolger von Thierry Paterlini neuer U20-Nationaltrainer wird. Aber er steht eben noch bis zum Ende des Jahres bei den SCL Tigers als Sportchef unter Vertrag. Die schlauen Langnauer versuchen, eine Ablösesumme herauszuholen. Obwohl sie den Hockeygöttern auf den Knien danken, dass sie ihren Sportchef loswerden. Sie hätten ihn sonst gefeuert, aber bis Jahresende bezahlen müssen.

Und Marcel Jenni hat Pech. Er muss noch eine Weile auf seine Anstellung und den Lohn als U18-Nationaltrainer warten.

watson Eishockey auf Instagram

Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Die grössten Krisen der Olympischen Spiele

Coronavirus – Messinas Bürgermeister will Bevölkerung mit schreiender Drohne am Ausgang hindern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Eismeister Zaugg

Wie der beste Todd Elik aller Zeiten den grössten Skandal unseres Hockeys verhinderte

Nur mit viel, viel Glück kommt unser Hockey im Frühjahr 1999 um den Flaschenwurf von Chur, um den wohl grössten Skandal der Geschichte herum. Ausgerechnet dank Rock’n’Roller Todd Elik.

Es ist die Geschichte über zwei der bestgehüteten Geheimnisse unseres Hockeys. Liga-Qualifikation 1999. Chur gegen Langnau. Der NLB-Meister gegen den Playout-Verlierer der NLA. Ein Drama in sieben Akten. Es geht um einen Platz in der höchsten Liga. Chur will unbedingt nach oben, Langnau versucht den sofortigen Wiederabstieg zu vermeiden. Der Liga-Benjamin hat in 36 Qualifikationspartien bloss 18 Punkte geholt und ist mit einem Torverhältnis von 112:221 einer der schwächsten Neulinge seit …

Artikel lesen
Link zum Artikel