Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FC Aarau

Bild: Fcaarau Archiv

30 Gründe, warum der FC Aarau (der beste Verein der Welt) wieder in die Nati A gehört

Schon vor dem ersten Barrage-Spiel gegen Xamax ist völlig klar: Der FC Aarau gehört in die oberste Fussball-Liga. Wer könnte das besser, neutraler und emotionsloser begründen als die Aargauer watson-Fraktion vom Newsdesk?



Weil die Super League endlich wieder einen zuverlässigen Totomat braucht

Bild

Weil zumindest hier noch ein Österreicher für positive Schlagzeilen sorgt

Stefan Maierhofer, oben, von Aaarau im Spiel gegen Nicolas Getaz, unten, von Lausanne beim Challenge League Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Aarau und FC Lausanne Sport vom Samstag, 4. Mai 2019 in Aarau. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Bild: KEYSTONE

Weil kein anderer Verein nach 6 Start-Niederlagen in Folge am Trainer festgehalten hätte

L'entraineur du FC Aarau Patrick Rahmen, lors de la rencontre de football du Championnat Suisse de Challenge League entre le Servette FC et le FC Aarau, ce samedi 20 octobre 2018 au stade de Geneve. (KEYSTONE/Martial Trezzini)

Hat alles im Griff: Aarau-Trainer Patrick Rahmen. Bild: KEYSTONE

Weil das Restaurant Sportplatz schliesslich auch keine zweitklassigen Cordon Bleus serviert

Weil beim FC Aarau die besten Trainerkarrieren lanciert wurden

Die Spieler des FC Aarau bejubeln 1985 im Berner Wankdorfstadion ihren Cupsieg. Die Mannschaft gewann am 27. Mai 1985 den Cupfinal gegen Neuchatel Xamax mit 1:0. Auf dem Bild zu sehen sind die Spieler Armando Granzotto, Thomas Tschuppert, Roberto Fregno, Walter Iselin, James Meyer, Karl Kueng und Thomas Zwahlen (vorne v.l.n.r.), sowie der Trainer Ottmar Hitzfeld mit dem Pokal. (KEYSTONE/Str)

Ottmar Hitzfeld mit dem Pokal für den Cupsieg 1985. Bild: KEYSTONE

Weil in Aarau schon immer die besten Kicker zu bewundern waren

Rainer Bieli, Mitte, von Aarau feiert sein Tor zum 2:0 beim Fussball Super League Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Aarau und Neuchatel Xamax vom Samstag, 6. August 2005 auf dem Bruegglifeld in Aarau.  (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Bild: KEYSTONE

Weil Aarau schon immer Vorreiter war (und noch vor Basel, GC und YB Champions-League gespielt hat)

Wer es nicht glaubt, hier gehts zum Spielbericht

Bild

Weil die zweitgrösste Bahnhofsuhr Europas schon lange Champions-League-Niveau hat

Bild

Bild: sbb.ch

Weil der Fackelspiess die beste Pyro der Schweiz ist

Bild

Weil das Brügglifeld das einzig wahre Fussballstadion der Schweiz ist

ZUM BUNDESGERICHTSENTSCHEID, DASS DER FC AARAU DAS STADION TORFELD-SUED IN AARAU GEBAUT WEDEN KANN, STELLEN WIR IHNEN AM FREITAG, 3. JUNI 2016, FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG –  Wegen einer Einsprache gegen das neue FC Aarau Stadion Torfeld Sued ist weiterhin unklar wann dieses gebaut werden kann. Falls es zu einer Lizenzverweigerung der Swiss Football League kommt, wird der Verwaltungsrat der FC Aarau AG an der naechsten Generalversammlung im Mai 2015 zuruecktreten wie an einer Medienkonferenz im Stadion Bruegglifeld bekanntgegeben wird. Aarau, 22. September 2014. (KEYSTONE/Sigi Tischler)

Bild: KEYSTONE

Und noch heute (fast genau) so aussieht wie in den 1980er

Bild

Weil Unabsteigbare per se nicht in die Challenge League gehören

Bild

Bild: groundhopping.ch

Weil Aarau mehr Meistertitel hat als Sion, St. Gallen und Luzern

Die Spieler des FC Aarau feiern am 13. Juni 1993 im eigenen Stadion den Schweizermeister-Titel. Vorne links sitzend mit nacktem Oberkoerper, Roberto di Matteo, rechts mit Stirnband, Petar Aleksandrov. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Bild: KEYSTONE

Weil man sonst nirgends unter Kirschbäumen Wasser lassen kann

Im Stadion Bruegglifeld des FC Aarau sind wegen der Sicherheitsauflagen verschiedene Umbauten getaetigt worden. Am Freitag, 19. Juli 2013 werden diese an einem Rundgang gezeigt. Die WC Anlagen mit Zaun gegen die Einfamilienhaeuser sind unter Kirschbaeumen nach wie vor etwas rustikal. (KEYSTONE/Sigi Tischler)

Bild: KEYSTONE

Weil man im Brügglifeld steht und nicht sitzt

Die leere Tribuene der Gaestefans, aufgenomen vor dem Fussballspiel der Super League zwischen dem FC Aarau und dem FC Zuerich, am Samstag, 25. April 2015, in Aarau. Die Aargauer Polizei hat am Samstagnachmittag rund 200 Anhaenger des FC Zuerich vor dem Stadion Bruegglifeld in Aarau eingekesselt. Ein Teil dieser Fans hat inzwischen eingesehen, dass sie nicht zum Spiel des FC Aarau gegen den FC Zuerich ins Stadion gelassen werden. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)

Bild: KEYSTONE

Weil Petar Aleksandrov auch mit aufsteigt (allerdings ohne Stirnband)

Die Spieler des FC Aarau Petar Aleksandrov, links, und Roberto di Matteo, rechts, feiern am 13. Juni 1993 im eigenen Stadion in Aarau mit Champagner und dem Pokal den Schweizermeister-Titel. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Bild: KEYSTONE

Weil bei jedem Tor «The Final Countdown» abgespielt wird

Die Spieler des FC Aarau feiern einen Treffer beim Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Aarau und dem FC Vaduz am Mittwoch, 6. August 2014, auf dem Bruegglifeld in Aarau. (KEYSTONE/Sigi Tischler)

Bild: KEYSTONE

... und bei jedem Sieg «Sweet Caroline»

Weil die VIP-Logen im Brügglifeld so aussehen

Raimondo Ponte, der neue Trainer des FC Aarau, posiert fuer ein Portrait im Stadion Bruegglifeld, am Montag, 23. Maerz 2015, in Aarau. Der FC Aarau zog einen Tag nach der 1:3-Niederlage auswaerts gegen die Grasshoppers die Reissleine. Der Tabellenletzte der Super League trennte sich gestern Sonntag von Trainer Sven Christ. Sein Nachfolger wird Raimondo Ponte. (KEYSTONE/Valeriano Di Domenico)...

Bild: KEYSTONE

Weil die Drainage des Brügglifelds unglaublich gut ist

Wegen unbespielbarem Terrain ist das Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Aarau und dem FC Vaduz am Sonntag, 3. August 2014, auf dem Bruegglifeld in Aarau abgebrochen worden. (KEYSTONE/Sigi Tischler)

Bild: KEYSTONE

Weil gleich neben dem Stadion ein Vitaparcours startet

Bild

Weil einst ein Bauer zum Sportchef gemacht wurde (und dann fast mit der Mistgabel in den Stall zurückgeschickt wurde)

Fritz Haechler, Verwaltungsrat des FC Aarau, spricht anlaesslich einer Medienkonferenz zum Saisonstart des FC Aarau am Dienstag, 19. Juni 2007, im Stadion Brueggligeld in Aarau. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Bild: KEYSTONE

Weil sich das Pissoir gleich neben dem Haupteingang befindet

Bild

Weil die Choreos der Fans schon längst Super-League-tauglich sind

Die Aarau Fans bedanken sich vor dem Fussballspiel der Challenge League FC Aarau gegen den FC Wohlen fuer den Aufstieg von Aarau in die Super League auf dem Bruegglifeld in Aarau am Sonntag, 2. Juni 2013. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Bild: KEYSTONE

Weil das Brügglifeld auch bei einem Stromausfall schön ist

Die Lichter des Stadion Bruegglifeld gehen vor dem Spiel aus beim Challenge League Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Aarau und dem FC Zuerich vom Montag, 13.Maerz 2017, in Aarau. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Bild: KEYSTONE

Weil hier noch Echtholz präsentiert wird und Holz-Furnier verpönt ist

ZUM BUNDESGERICHTSENTSCHEID, DASS DER FC AARAU DAS STADION TORFELD-SUED IN AARAU GEBAUT WEDEN KANN, STELLEN WIR IHNEN AM FREITAG, 3. JUNI 2016, FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG – Im Stadion Bruegglifeld des FC Aarau sind wegen der Sicherheitsauflagen verschiedene Umbauten getaetigt worden. Am Freitag, 19. Juli 2013 werden diese an einem Rundgang gezeigt. Die Kasse fuer Presse,VIP und Offizielle ist geblieben. (KEYSTONE/Sigi Tischler)

Bild: KEYSTONE

Weil FCA-Spieler die besten Übernamen haben, gäll «Hechtrollen-Richi»

Bild

Richard Mapuata

Weil im Brügglifeld einst dieses schöne Foto von Veroljub Salatic entstand

ARCHIVBILD ZUR SUSPENSION VON SALATIC AUS DEM GC KADER --- Der verletzte Veroljub Salatic von GC sitzt gut verpackt auf der Bank vor dem Super League Fussballspiel zwischen dem FC Aarau und dem Grasshoppers Club Zuerich am Mittwoch, 24. November 2013 auf dem Bruegglifeld in Aarau. (KEYSTONE/Sigi Tischler)

Bild: KEYSTONE

Weil der FC Aarau vor 117 Jahren in einer Brauerei gegründet wurde

FC Aarau

Bild: FCaarau-Archiv

Weil die Super League wieder gute Musik braucht

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Transferticker

Mega-Talent Camavinga vor Verlängerung bei Rennes +++ Isco vor Abgang bei Real?

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Zinedine Zidane scheint bei Real Madrid nicht länger auf die Dienste von Isco zählen zu wollen. Wie «El Confidencial» berichtet, habe der Franzose einem Verkauf im Winter bereits zugestimmt. Arsenal und Everton seien am Mittelfeldspieler interessiert. (zap)

Isco 🇪🇸Position: Offensives MittelfeldAlter: 28Marktwert: 30 Mio. EuroBilanz 2020/21: 6 Spiele

Eduardo Camavinga …

Artikel lesen
Link zum Artikel