Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08487674 (FILE) - The UEFA Champions League trophy on display prior to the UEFA Champions League final between Atletico Madrid and Real Madrid at Luz Stadium in Lisbon, Portugal, 24 May 2014 (re-issued on 16 June 2020). Lisbon's Estadio da Luz is expected to host the 2020 UEFA Champions League final in a decision by the UEFA executive committee set to be announced on 17 June 2020.  EPA/HUGO DELGADO *** Local Caption *** 51384305

Die Champions-League-Trophäe wird dieses Jahr doch noch vergeben. Bild: keystone

UEFA stellt Pläne für Champions League und Europa League vor – EM-Spielorte bestätigt



Das UEFA-Exekutivkomitee hat heute entschieden, wie es mit der Champions League und Europa League weitergeht. Sie hat unter anderem betont, dass weder in der Champions League noch in der Europa League Spieler zum Einsatz kommen dürfen, die erst diesen Sommer den Klub gewechselt hätten.

Champions League

Die Champions League wird mit einem Finalturnier in Lissabon fortgesetzt. Viertelfinals, Halbfinals und Finals werden jeweils in einem Spiel entschieden. Dieses Turnier wird zwischen dem 12. und 23. August stattfinden.

Der Spielplan:

Auch einzelne Achtelfinals sind noch ausstehend, diese finden am 7. und 8. August statt. Ob diese ebenfalls in Portugal (zur Diskussion stehen Porto und Guimaraes) oder in den Stadien der jeweiligen Heimklubs ausgetragen werden sollen, wurde noch nicht entschieden.

Ebenfalls ist noch offen, ob beim Finalturnier in Lissabon Zuschauer im Stadion sein dürfen. Stand jetzt geht die UEFA nicht davon aus. Definitiv entschieden wird es aber erst Mitte Juli.

Istanbul, das eigentlich den diesjährigen Champions-League-Final hätte austragen sollen, kommt dafür nächstes Jahr zum Zug.

Europa League

Auch die Europa League wird mit einem Finalturnier beendet. Viertelfinals, Halbfinals und das Endspiel sollen in Deutschland in Köln, Duisburg, Düsseldorf und Gelsenkirchen über die Bühne gehen. Wie in der Champions League gibt es auch in diesen Duellen kein Rückspiel.

Der Spielplan:

Ebenfalls wie bei der Champions League sind noch Rückspiele der Achtelfinals offen. Ob diese im Stadion (Basel würde noch Frankfurt empfangen) des entsprechenden Heimklubs ausgetragen werden oder ebenfalls in Deutschland, ist noch nicht entschieden worden. Bei zwei Achtelfinal-Duellen (Inter – Getafe und Sevilla – Roma) wurde auch das Hinspiel noch nicht ausgetragen. Diese beiden Affichen sollen in nur einem Spiel entschieden werden.

Danzig, das eigentlich den diesjährigen Europa-League-Final hätte austragen sollen, kommt dafür nächstes Jahr zum Zug.

EURO 2021

Die auf das nächste Jahr verschobene EM-Endrunde findet vom 11. Juni bis zum 11. Juli 2021 in den vorgesehenen zwölf Spielorten statt. Wie die UEFA bekannt gab, wurden alle zwölf Städte aus Austragungsort bestätigt.

In den letzten Wochen waren Bedenken zu hören, ob Bilbao, Rom und Baku auch im kommenden Jahr EM-Spiele würden durchführen können. Man könne die EM auch in acht, neun oder zehn Städten spielen, liess UEFA-Präsident Aleksander Ceferin vor wenigen Tagen verlauten. Dazu kommt es nun nicht.

Für die Schweizer Nationalmannschaft bedeutet dies, dass sie ihre Vorrundenspiele in der Gruppe A in Baku und in Rom austragen wird. Die EM wird am 11. Juni 2021 mit dem Spiel Italien gegen die Türkei in Rom eröffnet, einen Tag später tritt die Schweiz in Baku gegen Wales an. In den weiteren Partien trifft die Schweiz in Rom auf Italien (16. Juni) und in Baku auf die Türkei (20. Juni). Der EM-Final ist am 11. Juli in London.

Nations League

Am Zeitplan der Nations League im nächsten Herbst will die UEFA festhalten. Die von der FIFA vorgegebenen Zeitfenster für Nationalteams im September, Oktober und November bleiben bestehen und werden für die ursprünglich geplanten Termine genützt.

Damit findet das erste Länderspiel des Jahres für die Schweiz mit grosser Wahrscheinlichkeit am 3. September auswärts gegen die Ukraine statt – nur elf Tage nach dem Champions-League-Final der Saison 2019/20. Drei Tage später empfängt die Schweiz den Nachbarn Deutschland. Im Oktober folgen die Auswärtsspiele gegen Spanien (10. Oktober) und Deutschland (13. Oktober), ehe die Gruppenphase der Nations League im November mit den Heimspielen gegen Spanien (13. November) und die Ukraine (13. November) abgeschlossen wird. Die Ansetzungen der Nations League könnten nach Mitteilung der UEFA in einzelnen Fällen um einen Tag verschoben werden.

epa06470382 The UEFA Nations League trophy on display during the UEFA Nations League draw at the SwissTech Convention Center in Lausanne, Switzerland, 24 January 2018.  EPA/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Die Nations League findet wie geplant statt. Bild: EPA/KEYSTONE

Die Nationalmannschaftstermine von Oktober und November nützt die UEFA, um die EM-Playoffs um die letzten vier Plätze an der Endrunde durchzuführen. Die Hinspiele finden am 8. Oktober statt, die Rückspiele sind am 12. November. Die Länder, welche die EM-Playoffs nicht bestreiten - also auch die Schweiz -, haben die Möglichkeit, an diesen Terminen Testspiele auszutragen. (pre/abu/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Europas Rekordmeister im Fussball

Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eine Stadt explodiert – so feiern die Ultras von Hajduk Split ihr 70-Jahr-Jubiläum

Die Torcida Split gilt als die älteste Ultra-Gruppierung Europas. Gestern feierte sie ihren 70. Geburtstag. Das musste natürlich gefeiert werden! Zum freudigen Anlass hatte die Torcida die Einwohner von Split aufgerufen, um Mitternacht die eigenen Kinder zu wecken und auf die Strassen und Balkone zu gehen. Was folgte, war ein riesiges Pyro-Spektakel.

Nicht nur die Innenstadt, ganz Split erstrahlte in Rot. Überall leuchteten Fackeln und explodierte Feuerwerk, rund drei Minuten dauerte das …

Artikel lesen
Link zum Artikel