DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
 27.02.2021, Deutschland, Stuttgart, Fu

Christian Gross Bild: www.imago-images.de

Mit Gross und Gadola: Degen hat gewonnen und präsentiert heute seinen Verwaltungsrat

Am heutigen Dienstag um 15 Uhr wird vor den Medien erklärt, wer den Machtkampf beim FC Basel gewonnen hat. Die Spekulationen gehen in alle Richtungen. Nun ist aber klar: David Degen hat gewonnen und wird seinen siebenköpfigen Verwaltungsrat präsentieren.

céline feller / ch media



Hat David Degen gewonnen? Oder Bernhard Burgener? Oder machen sie gar gemeinsame Sache?

Seit am Montag die Meldung über eine einvernehmliche Einigung im FCB-Machtstreit kommuniziert wurde, wird spekuliert. Die Zeichen deuteten klar in Richtung Degen.

Wie die BZ Basel weiss: Degen hat gesiegt. Untermauert wird dies vom Fakt, dass der Ex-Fussballer heute an der Medienkonferenz auch seinen siebenköpfigen Verwaltungsrat präsentieren wird.

Pressekonferenz ab 15 Uhr

Der FC Basel will nach wochenlanger Schlammschlacht um die Besitzverhältnisse für Klarheit sorgen. Die Verantwortlichen informieren ab 15 Uhr an einer Pressekonferenz. watson tickert live.

Neben Degen selber werden folgende Personen dort Einsitz haben: Christian Gross, der den FCB einst als Trainer gross machte und mit der Agentur von David Degens Bruder zusammen arbeitet.

Marco Gadola, Ex-CEO der Straumann Group und heutiger Verwaltungsrat unter anderem der MCH Group.

Ausserdem als Frau und Fussballerin die Ex-FCB-Spielerin und Triathletin Sophie Herzog. Aus der Basler Gesellschaft schliesslich Johannes Barth, Geschäftsführer einer Basler Privatbank und neuer Präsident der FDP Basel-Stadt und Geschäftsmann Andreas Rey-Krayer.

Ebenfalls dabei sein wird Reto Baumgartner, Präsident des Vereins FC Basel. Diese Nominierung ist ein deutliches Zeichen dafür, dass Degen sich mehr Zusammenarbeit mit dem Basisverein und damit auch den Fans wünscht.

Im gesamten VR setzt Degen auf eine Kombination aus Politik, Geschäftswelt und Sport-Know-how. Eine Mischung, die der bisherige Verwaltungsrat stets vermisste.

Erklären, wieso Degen seinen VR so zusammensetzt, wird er dann um 15 Uhr.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die turbulente FCB-Zeit unter Präsident Burgener

1 / 38
Die turbulente FCB-Zeit unter Präsident Burgener
quelle: keystone / georgios kefalas
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Sie imitieren die grossen Stars – diese Tiere haben zu oft Fussball geschaut

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Christian Gross motiviert Hakaaaan bis in die Zehenspitzen und wir dürfen zuschauen

9. Mai 2002: Das Schweizer Fernsehen strahlt einen Dok-Film über den FC Basel aus, der auf dem Weg zum ersten Meistertitel der Neuzeit ist. In Erinnerung bleibt besonders eine Pausenansprache von Trainer Christian Gross.

Acht Meistertitel in Folge zwischen 2010 und 2017 – bis YB zu seinem Höhenflug ansetzte, war der FC Basel das Mass aller Dinge im Schweizer Klubfussball. Dabei liegen die Zeiten, als Rot-Blau selber zu den Habenichtsen gehörte, noch gar nicht weit zurück.

Erst 2002 holt der FCB den ersten Titel der Neuzeit und aus dieser Zeit stammt auch ein köstliches Video. Es zeigt die Halbzeit-Ansprache von Trainer Christian Gross im Rückspiel des UI-Cup-Finals bei Aston Villa im August 2001, die bei seinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel