Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Dutch forward Dennis Bergkamp kicks the ball past Argentinian goalkeeper Carlos Roa to score the victory goal as Argentinian defender Roberto Ayala looks on during their World Cup quarter-final match 04 July at the Stade Velodrome in Marseille. The Netherlands defeated Argentina 2-1 and will play Brasil in the semi-finals here 07 July. (KEYSTONE/EPA/GEORGES GOBET)

Dennis Bergkamp erzielt gegen Argentinien einen der berühmtesten Treffer der Fussballgeschichte. Bild: EPA

Die K.-o.-Phase beginnt – watson sucht das schönste Tor der Fussball-Geschichte*!



96 Tore waren es zu Beginn, nun sind noch 32 im Rennen. Die K.-o.-Phase beginnt mit den Sechzehntelfinals, deren Auslosung einige sehr spannende Duelle gebracht hat. Wen wählt die User-Mehrheit in die Achtelfinals?

* = Wir sind uns bewusst, dass wir in die Vorwahl statt 96 auch 966 oder 9966 Tore hätten nehmen können. Doch irgendwann ist halt einfach Schluss.

«Wir haben uns doch über einige Ergebnisse der Gruppenphase gewundert», sagte Jury-Mitglied Gianni-Michel Blatter kopfschüttelnd. Man habe es sich überlegt, die Resultate ein wenig in die gewünschte Richtung zu modifizieren. «Doch letztlich ist das hier watson und nicht irgendein Verband. Wir vertrauen auf den Sachverstand der User.»

1. Duell

Philippe Mexès

abspielen

Für die AC Milan gegen Inter Mailand. Video: YouTube/Mario Ugg F.M.O

Eine akrobatische und wuchtige Direktabnahme in einem Derby und das von einem Innenverteidiger – das Tor hat alle Zutaten, legendär zu sein. Wermutstropfen: Der Franzose Philippe Mexès erzielte es nicht im kochenden San Siro, sondern in der Sommervorbereitung im chinesischen Shenzhen. «Um so einen Treffer zu erzielen, braucht es immer auch eine Portion Glück», gibt Mexès zu.

Roberto Carlos

abspielen

Für Real Madrid gegen Teneriffa. Video: YouTube/RayperEnglish

Der Brasilianer mit den dicken Oberschenkeln erzielt ein Tor, das unmöglich scheint. Aber nicht für ihn. Roberto Carlos wird steil geschickt. Der stürmende Aussenverteidiger erläuft sich den Ball kurz vor der Grundlinie. Weder stoppt er ihn, noch flankt er ihn – er drischt ihn aufs Tor und der Ball senkt sich nach einer unwirklichen Flugkurve ins Tor.

Wer kommt in die Achtelfinals?
Philippe Mexès31%
Roberto Carlos68%

2. Duell

Dennis Bergkamp

abspielen

Für die Niederlande gegen Argentinien. Video: YouTube/Frank de Jong

Viertelfinal der WM 1998, zwischen Holland und Argentinien steht es kurz vor dem Ende 1:1. Da segelt ein weeeeiter Ball von Frank de Boer in den Strafraum zu Dennis Bergkamp. Der nimmt den Ball akrobatisch an, legt ihn sich mit einer zweiten Berührung hin und schlenzt ihn dann mit dem Aussenrist ins Tor. Holland steht im WM-Halbfinal und Arsenal-Star Bergkamp sagt: «Das perfekte Spiel gibt es nicht. Aber dieser Moment, der war perfekt. Nach den ersten zwei Ballberührungen wusste ich es: Das ist es!»

Zlatan Ibrahimovic

abspielen

Für Schweden gegen England. Video: YouTube/Goal

Es ist der Abend, an dem Zlatan Ibrahimovic seiner Karriere, die reich an extravaganten und aussergewöhnlichen Toren ist, das i-Tüpfelchen aufsetzt. Nicht nur, dass er beim 4:2-Sieg im Freundschaftsspiel gegen England alle vier schwedischen Treffer erzielt. Der vierte ist ein absolut verrückter Fallrückzieher aus 25 Metern. «Als der lange Ball kam, sah ich den Torhüter rauskommen», schildert Ibrahimovic. «Ich dachte mir: ‹Soll ich ins Duell gehen oder soll ich warten, dass er den Ball klärt?› Als er den Ball wegköpfte, wusste ich, dass ich treffe oder es zumindest versuchen würde.» Für Englands Mittelfeldspieler Steven Gerrard ist es schlicht «das beste Tor, das ich je in meinem Leben gesehen habe.»

Wer kommt in die Achtelfinals?
Dennis Bergkamp31%
Zlatan Ibrahimovic68%

3. Duell

Steven Gerrard

abspielen

Für Liverpool gegen Middlesbrough. Video: YouTube/Chris080595

120 Tore schiesst Gerrard in über 500 Pflichtspielen für Liverpool. Gegen Middlesbrough trifft er mittels Dropkick aus rund 30 Metern ins Lattenkreuz vor dem Kop, der berühmten Tribüne des Anfield-Stadions. Boro-Coach Steve McClaren spricht nach dem 1:1 davon, dass es ein Wundertor gebraucht habe, um seine Mannschaft zu stoppen. Für die «Reds» ist die Partie nicht ganz so wichtig wie jene zuvor und danach, die Halbfinals der Champions League gegen Chelsea. Liverpool setzt sich durch und gewinnt den Final gegen Milan trotz 0:3-Pausenrückstand noch. Erster Liverpool-Torschütze in der legendären Nacht von Istanbul: Steven Gerrard.

Zlatan Ibrahimovic

abspielen

Für Schweden gegen Italien. Video: YouTube/Sieu Pham

Im Gruppenspiel der EM 2004 führt Italien wenige Minuten vor dem Ende mit 1:0, als die Schweden einen Corner zur Mitte treten können. Der Ball fliegt hin und her, kein Spieler kann ihn unter Kontrolle bringen. Als es scheint, als würde er an der Fünfmeter-Linie zur Beute von Goalie Gianluigi Buffon werden, schlägt Ibrahimovics Stunde. Der 22-jährige «Ibracadabra» springt in die Höhe und pfeffert den Ball mit dem Absatz zum 1:1 ins Tor. «Zlatan war noch jung», erinnert sich Buffon ein Dutzend Jahre später, «wir wussten nicht, wie weit er es noch bringen wird.»

Wer kommt in die Achtelfinals?
Steven Gerrard70%
Zlatan Ibrahimovic29%

4. Duell

Cristiano Ronaldo

abspielen

Für Real Madrid gegen Juventus Turin. Video: YouTube/FIFATV

Über 700 Tore hat CR7 in seiner phänomenalen Karriere erzielt – und das hier sei sein schönstes, sagt Ronaldo selber: «Das hatte ich vorher nie geschafft. Ich dachte: ‹Endlich ein Fallrückzieher›. Es war ein wunderschönes Tor. Die Zuschauer sind aufgestanden und das komplette Stadion hat applaudiert. Wow. Es hat mich sehr überrascht, da das nie zuvor passiert ist. Ein unglaublicher Moment.» Angeblich ist diese Reaktion des Turiner Publikums mit ein Grund dafür, dass der Portugiese später zu Juventus wechselt.

Emre Can

abspielen

Für Liverpool gegen Watford. Video: YouTube/S.A.10

«Er ist ein guter Junge und ein klasse Spieler, er hat sich diesen Traumtreffer verdient», lobt Jürgen Klopp den deutschen Mittelfeldspieler nach dem spektakulären Scherenschlag. Dabei geht Emre Can angeschlagen ins Spiel, wegen Wadenproblemen hätten sie lange über einen Einsatz diskutiert, verrät Liverpools Trainer hinterher. Und haut einen «Klopp Spezial» raus: «Wenn er solche Tore schiesst, macht es umso mehr Sinn, ihn auch mal angeschlagen zu bringen.»

Wer kommt in die Achtelfinals?
Cristiano Ronaldo44%
Emre Can55%

5. Duell

Miroslav Stoch

abspielen

Für Fenerbahce gegen Genclerbirligi. Video: YouTube/FIFATV

Der Slowake gewinnt mit dieser Direktabnahme den Puskas-Preis der FIFA für das schönste Tor des Jahres 2012. «Fantastisch», strahlt der Stürmer. «Damit habe ich nie gerechnet. Ich muss mich bei allen bedanken, die für mich gestimmt haben. Alex spielte mir den Ball perfekt zu. Ich schaute aufs Tor und bemerkte, dass zwei, drei Gegenspieler auf mich zukamen. Zu schiessen war meine einzige Option, denn hätte ich die Ballannahme verpatzt, hätte es einen Konter geben können. Also schoss ich – und ich glaube, ich hätte nicht besser schiessen können.»

Marco van Basten

abspielen

Für die Niederlande gegen die Sowjetunion. Video: YouTube/Le 10 Sport

Drei Mal steht Holland in einem WM-Final, drei Mal verliert es ihn. So bleibt der EM-Titel 1988 bis heute der grösste Triumph der «Elftal» und auf ewig mit ihm verknüpft ist der Volley von Marco van Basten im Final zum 2:0-Endstand. Der fünfte Treffer im fünften Spiel, womit er auch Torschützenkönig wird. «Ich merkte, dass ich nicht mehr so viel Energie hatte, deshalb beschloss ich, direkt abzuziehen. Ich dachte mir, schiess doch einfach mal und schau, was passiert», schildert van Basten. Mitspieler Jan Wouters erzählt: «Beim Torjubel hab' ich van Basten gefragt, wie er von dieser Position habe schiessen können. Er antwortete: ‹Ich habe keine Ahnung.›»

Wer kommt in die Achtelfinals?
Miroslav Stoch31%
Marco van Basten68%

6. Duell

Hamit Altintop

abspielen

Für die Türkei gegen Kasachstan. Video: YouTube/Nir Ohayon

So krachend der Schuss, so lautstark der Reporter. Als Altintops Geschoss im Netz zappelt, überschlägt es dessen Mikrofon vor Begeisterung. 2010 gewinnt der Türke, der in Deutschland geboren und aufgewachsen ist, mit diesem Tor in der EM-Qualifikation den Puskas-Preis der FIFA. «In einer solchen Situation sollte man gar nicht lange über Pro und Contra nachdenken, sondern einfach sein Glück versuchen», sagt Altintop, dem die Auszeichnung vom geschlagenen Torhüter Kasachstans, Andrei Sidelnikov, überreicht wird. Der sagt mit ironischem Lächeln: «Ich muss zugeben, das war ein sehr schönes Tor.»

James Rodriguez

abspielen

Für Kolumbien gegen Uruguay. Video: YouTube/Luis J. Gutierrez

An der WM 2014 geht der Stern des James Rodriguez auf. Spötter behaupten, danach habe der Stern nie mehr so geleuchtet wie damals in Brasilien, als der 22-Jährige WM-Torschützenkönig wird. Diego Maradona adelt ihn als den besten Spieler des Turniers – und die «Times of India» kreiert die vielleicht beste schlechte Headline der Fussballgeschichte:

Wer kommt in die Achtelfinals?
Hamit Altintop41%
James Rodriguez58%

7. Duell

Benjamin Pavard

abspielen

Für Frankreich gegen Argentinien. Video: YouTube/Nathan OM

Auf dem Weg zum WM-Titel muss Frankreich 2018 in Russland einen wilden Achtelfinal überstehen. Gegen Argentinien setzen sich «Les Bleus» mit 4:3 durch. Das zwischenzeitliche 2:2 wird zum Tor des Turniers gewählt. Pavard beschreibt es so: «Der Ball kommt und wird abgefälscht. Ich habe nicht weiter nachgedacht, ich habe nur zugesehen, dass ich über den Ball komme, damit er nicht übers Tor geht. Ich habe versucht, den Ball in die Richtung zu schiessen, aus der er kam. So haben mir das unsere Stürmer immer gesagt. Es geschah, ohne nachzudenken. Und als der Ball dann rein ging, war es das pure Glück.»

Xherdan Shaqiri

abspielen

Für die Schweiz gegen Polen. Video: streamja

«Über welche Tat oder Aussage von Ihnen wird man noch lange nach Ihrem Ableben reden?», wird Shaqiri 2019 von der «Schweizer Illustrierten» gefragt. Die Antwort des Nati-Stars: «Vielleicht über mein Tor, das ich an der Europameisterschaft 2016 im Achtelfinal-Duell gegen Polen geschossen habe.» Alles eine Frage des Instinkts, meint der Torschütze: «Ich sah einfach, wie der Ball perfekt in der Luft liegt. Ich habe nur auf den Ball geschaut. Dann, als ich auf dem Boden gelandet bin, sah ich das Netz zappeln. Ich glaube schon, dass so ein Tor nicht von alleine kommt.»

Wer kommt in die Achtelfinals?
Benjamin Pavard28%
Xherdan Shaqiri71%

8. Duell

Philippe Mexès

abspielen

Für die AC Milan gegen Anderlecht. Video: YouTube/Next Channel

Viele Tore erzielt Philippe Mexès ja nun wirklich nicht – aber wenn er trifft, spektakulär. Der Franzose ist mit einem zweiten Treffer in diesem Wettbewerb dabei. «Ich hab's einfach versucht», sagt er über seinen Fallrückzieher in der Champions League. «Es ging auf und ich muss zugeben, dass auch ein wenig Glück dabei war. Meine Teamkollegen haben mich aufgezogen und gefragt, ob ich eine Flanke versucht habe, die misslungen sei.»

Rivaldo

abspielen

Für Barcelona gegen Valencia. Video: YouTube/thriller1985

Alles oder nichts. Die Saison 2000/01 dauert noch zwei Minuten, bleibt es beim 2:2, dann ist Valencia auf Kosten des FC Barcelona in der Champions League. Da lupft Frank de Boer den Ball zur Strafraumgrenze, wo Rivaldo steht. Der Brasilianer hat schon die ersten beiden Barça-Tore erzielt und nun legt er sich den Ball, mit dem Rücken zum Tor stehend, mit der Brust zurück. Er setzt zum Fallrückzieher an, trifft den Ball perfekt und erzielt das 3:2 in letzter Minute. Fast zwei Jahrzehnte später sagt der Brasilianer, es komme ihm immer noch vor, als sei das Spiel eben erst gewesen. «Diesen Tag werde ich mein Leben lang nicht vergessen», betont der Weltmeister von 2002.

Wer kommt in die Achtelfinals?
Philippe Mexès36%
Rivaldo63%

9. Duell

Thierry Henry

abspielen

Für Arsenal gegen Manchester United. Video: YouTube/Football Highlights

«Henry und Arsenal, das klang nach Traum­paar, nach schönen Kin­dern, Vor­zeige-Sex und ganz viel Lebens­qua­lität», blickte das Magazin «11 Freunde» einst auf die Zeit des Franzosen bei den «Gunners» zurück. «Und wenn Thierry Henry mal wieder ein Traumtor schoss, schliefen Mil­lionen von Fuss­ball­fans abends erschöpft und glück­lich ein. Sie hatten ja mal wieder was gesehen, was es so noch nie gegeben hatte.» Sein Volley gegen Manchester United war für das Magazin Henrys Meisterstück.

George Weah

abspielen

Für die AC Milan gegen Hellas Verona. Video: YouTube/Milanisti TV Unofficial

Beim 4:1-Sieg Milans gegen Hellas Verona trifft Afrikas Fussballer des Jahrhunderts nach einem unfassbaren Solo. George Weah fängt im eigenen Strafraum einen Corner des Gegners ab, er schnappt sich den Ball und läuft. Und läuft und läuft, als wäre er Forrest Gump, an allen vorbei. Weah ist bereits an der Mittellinie, als er erstmals angegriffen wird. Als wären sie lästige Fliegen, schüttelt der Stürmer drei Gelbe ab und läuft weiter. Und läuft. Ein vierter Verteidiger kann ihn nicht stoppen, der fünfte schaut nur ehrfürchtig zu. 14 Sekunden nach seiner Ballannahme schliesst Weah sein Solo zum 3:1 ab. Das San Siro steht Kopf.

Wer kommt in die Achtelfinals?
Thierry Henry58%
George Weah41%

10. Duell

David Beckham

abspielen

Für England gegen Griechenland. Video: YouTube/FA Editor

England zittert um die direkte Qualifikation für die WM 2002, als es gegen Griechenland in der 93. Minute noch einmal einen Freistoss treten kann. David Beckham läuft an und versenkt die Kugel herrlich zum 2:2 – England ist an der WM. Drei Jahre nachdem sein Platzverweis an der WM 1998 in der Heimat für das Ausscheiden verantwortlich gemacht wurde, wird aus dem damaligen Sündenbock der gefeierte Held. «Ich fühlte mich sicher, war ruhig, selbstbewusst. Ich wusste, dass ich es drauf habe», erinnert sich «Becks». Er hat es drauf.

Roberto Carlos

abspielen

Für Brasilien gegen Frankreich. Video: YouTube/KonanTheBarbarian

«Ich kann es nicht erklären. Wie kann irgendjemand erklären, wie sich der Ball verhält?», fragt Roberto Carlos. Und gibt die Antwort gleich mit: «Das ist einfach Schicksal.» Nach einem riesigen Anlauf donnert der brasilianische Aussenverteidiger den Freistoss aus 35 Metern ins Tor von Fabien Barthez, der Ball legt dabei eine faszinierende Flugkurve zurück. Roberto Carlos ist auch mit seinem Treffer gegen Teneriffa in diesem Wettbewerb (siehe oben), muss er sie vergleichen, kommt er zum Schluss: «Ich muss mich für den Freistoss gegen Frankreich entscheiden, er war noch spektakulärer. Obwohl das Tor gegen Teneriffa schwieriger war.»

Wer kommt in die Achtelfinals?
David Beckham14%
Roberto Carlos85%

11. Duell

Dele Alli

abspielen

Für Tottenham Hotspur gegen Crystal Palace. Video: YouTube/BenjaaPR

Der 19-jährige Shootingstar erhält den Ball rund 20 Meter vor dem Tor zugespielt. Mit rechts nimmt ihn Dele Alli an, mit einer zweiten Berührung lupft er ihn sich zurecht und dreht sich gleichzeitig um 270 Grad, um volley abzuziehen. «Wundervoll, unglaublich, grossartig», strahlt sein Trainer Mauricio Pochettino, der weiss: «Dieses Tor wird rund um die Welt gezeigt werden.» Die BBC kürt es später zum Tor des Jahres.

Lionel Messi

abspielen

Für Barcelona gegen Getafe. Video: YouTube/Messi Magic™

Im Frühling 2019 wählen mehr als eine halbe Million Fans das schönste Tor in der Geschichte des FC Barcelona. Lionel Messi belegt die Ränge 1, 2 und 3 – und dieses Solo gegen Getafe gewinnt die Abstimmung überlegen. Der Argentinier ist zum Zeitpunkt seines Slaloms erst 19 Jahre alt und er lässt die Heimat träumen. Schliesslich ist das Tor beinahe eine Kopie jenes Treffers von Diego Maradona 1986 an der WM gegen England. Den Traum vom Weltmeistertitel kann Messi Argentinien aber (noch) nicht erfüllen.

Wer kommt in die Achtelfinals?
Dele Alli34%
Lionel Messi65%

12. Duell

Dennis Bergkamp

abspielen

Für Arsenal gegen Newcastle United. Video: YouTube/Newgodofwar

Thierry Henry hat mit Zinédine Zidane gespielt, mit Lionel Messi und mit Ronaldinho. Aber als besten Mitspieler nennt er keinen dieser drei, sondern Dennis Bergkamp. Gegen Newcastle trifft der Holländer nach einer grandiosen Pirouette um Verteidiger Nikos Dabizas. «Es hat vielleicht etwas sonderbar ausgesehen, aber das war für mich die einzige Option», schildert Bergkamp den einzigartigen Treffer. «Die Aktion war von A bis Z zentimetergenau. Es hätte auch schiefgehen können, aber es ging perfekt auf.»

Giovanni van Bronckhorst

abspielen

Für die Niederlande gegen Uruguay. Video: YouTube/ToVi Soccer

Die Distanz zum Tor ist weit, trotzdem ist der Ball in der 18. Minute des WM-Halbfinals 2010 zwischen Holland und Uruguay nicht lange in der Luft, vielleicht zwei Sekunden. Dann schlägt er im Tor von Uru-Keeper Fernando Muslera ein. Fast schon eine Frechheit, von dort abzuziehen. «Weltmeister zu werden, ist mein letzter grosser Traum», sagt der Captain der «Oranje». Er wird nicht erfüllt, im kartenreichen Final verliert Holland in der Verlängerung gegen Spanien.

Wer kommt in die Achtelfinals?
Dennis Bergkamp61%
Giovanni van Bronckhorst38%

13. Duell

Olivier Giroud

abspielen

Für Arsenal gegen Crystal Palace. Video: streamja

Eigentlich ist die Flanke schlecht, in den Rücken von Olivier Giroud. Doch der Franzose weiss sich zu helfen. Er bleibt stehen, fährt sein linkes Bein nach hinten aus, so kann er den Ball mit dem Absatz aufs Tor bringen – via Lattenunterkante geht er rein. Trainer Arsène Wenger wird zum Poeten: «Mit dem Tor hat er Fussball zur Kunst gemacht. Kunst wegen der Überraschung, der Schönheit der Bewegung. Es wird in Erinnerung bleiben als das Giroud-Goal, das niemand vergessen wird.»

Wayne Rooney

abspielen

Für Manchester United gegen Newcastle United. Video: YouTube/ExtazeGaming

Sein perfekter Fallrückzieher im Derby gegen Manchester City ist in der Gruppenphase dieses Wettbewerbs überraschend ausgeschieden. Aber Wayne Rooney ist trotzdem noch dabei. Dank seines humorlosen Dampfhammers unter die Latte, den er selber als sein zweitschönstes Tor nach dem Fallrückzieher bezeichnet: «Ich war sauer und als der Ball zu mir kam, haute ich, so fest ich konnte, drauf und ich traf ihn perfekt.»

Wer kommt in die Achtelfinals?
Olivier Giroud59%
Wayne Rooney40%

14. Duell

Eric Cantona

abspielen

Für Manchester United gegen Sunderland. Video: YouTube/Atef Baklouti

Selten liegen Genie und Wahnsinn so nahe beisammen, wie wenn Eric Cantona auf einen Fussballplatz schreitet. Die Fans von Manchester United wählen ihn zum wichtigsten Spieler des Jahrhunderts – ihn, den Franzosen. Mit hochgestelltem Kragen gibt er Zauberpässe und schiesst auch selber viele Tore. Mindestens so berühmt wie sein Lob gegen Sunderland ist der Jubel danach: «Vor dem Spiel wollte ich dem gegnerischen Goalie die Hand geben, er ist auch Franzose. Aber er wollte nicht. Vielleicht habe ich das Tor deshalb so erzielt, für einen Goalie ist das die grösste Erniedrigung, und so zu jubeln ebenso. Er ist wütend und du bleibst einfach stehen.» Höre ich da jemanden «Enfant Terrible» sagen?

Pajtim Kasami

abspielen

Für Fulham gegen Crystal Palace. Video: YouTube/Fulham Football Club

2013 ist Pajtim Kasami ein aufstrebender junger Schweizer, eine Hoffnung für die Zukunft. Doch letztlich wird er nur zwölf Länderspiele bestreiten, sein letztes im Frühling 2016. Doch das weiss er als 21-Jähriger noch nicht. Gegen Crystal Palace trifft Kasami mit einem spektakulären Volley. Der Zürcher Weinländer strahlt: «Ich habe nie ein schöneres Tor erzielt. Ich lief in den freien Raum, und der Pass war perfekt. Ein unglaublicher Treffer, ich bin sehr glücklich.»

Wer kommt in die Achtelfinals?
Eric Cantona50%
Pajtim Kasami49%

15. Duell

Jack Wilshere

abspielen

Für Arsenal gegen Norwich City. Video: YouTube/JuriJuri

«Das war Tiki-Taka in Reinkultur, mir kam es fast vor wie auf der Playstation. Ein unglaubliches Tor!», sagt Mesut Özil. Es ist eine beeindruckende Ballstafette, die Arsenal gelingt. Für Trainer Arsène Wenger war das Tor «nahe der Perfektion.» Die BBC kürt es zum Treffer der Saison.

Ronaldinho

abspielen

Für Barcelona gegen den FC Sevilla. Video: streamable

Heute kickt Ronaldinho in einem Knast in Paraguay um ein Spanferkel, in seiner Blütezeit ist er der aufregendste Fussballer der Welt. Keiner brilliert mit so viel Spielwitz und technischen Fähigkeiten. Doch der Brasilianer kann es auch brachial: Nach zwei Finten zieht er aus rund 30 Metern ab, sein perfekter Schuss geht via Lattenunterkante ins Tor.

Wer kommt in die Achtelfinals?
Jack Wilshere56%
Ronaldinho43%

16. Duell

Ronaldinho

abspielen

Für Barcelona gegen Villarreal. Video: YouTube/quanman217

Erst nimmt er den Ball mit der Brust an, dann dreht er sich und bezwingt den Goalie mittels Fallrückzieher. Ein wunderschönes Tor – aber für Ronaldinho nicht das schönste überhaupt. «Ich habe einige tolle Tore, auch ein paar per Fallrückzieher, erzielt und es ist wirklich schwer, einen Favoriten auszuwählen», sagt er im Rückblick. Er wählt seinen Freistoss gegen David Seaman an der WM 2006 aus. «Für die Nationalmannschaft im Viertelfinal einer WM zu treffen, und dann noch gegen England, das hatte schon etwas. Also würde ich mich auf dieses Tor festlegen – vor allem, weil ich es für Brasilien geschossen habe.»

Tony Yeboah

abspielen

Für Leeds United gegen Wimbledon. Video: YouTube/Melb Reviews

Mit Eintracht Frankfurt wird der Ghanaer zwei Mal Bundesliga-Torschützenkönig und beinahe Meister, die Fans («Die Zeugen Yeboahs») liegen ihm zu Füssen. Doch der Stürmer wechselt in die Premier League, wird auch dort Publikumsliebling und erzielt weiter Tore am Fliessband. Über ihn sagte Ghanas Nationaltrainer Otto Pfister, weil es immer wieder Diskussionen über das wahre Geburtsjahr gab, den legendären Spruch: «Da hilft nur eins: Bein aufsägen und Jahresringe zählen.»

Wer kommt in die Achtelfinals?
Ronaldinho49%
Tony Yeboah50%

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Du hast Sorgen? Diese 24 Bilder machen dich sofort glücklich

Corona-Lockdown – So trainieren unsere Profi-Sportler

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

41
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
41Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • gangdalang 07.04.2020 00:12
    Highlight Highlight Der Chrigel verliert auch nur weil er der Chrigel ist. Das Tor von Can in Ehren aber der Treffer von Ronaldo hat eine eigene kleine Story: Schon nur der Treffer selbst ist beeindruckend, dann der Applaus der Turiner und am Ende noch der Wechsel zu Juve... Für mich ein Halbfinalkandidat. Dabei mag ich Ronaldo nicht so wirklich. Aber Fussball eben schon.
  • Canuck 07.04.2020 00:06
    Highlight Highlight Bond, James Rodriguez :D
  • Nair 06.04.2020 23:27
    Highlight Highlight ... & ich dachte stets, dass sich beide Geschlechter im Fussball von ihrer sportlich-dynamischen Seite zeigen. Erzielen Fußballerinnen dabei keinerlei schönen Tore? @ Ralf Meile
    • Adrian Buergler 07.04.2020 06:03
      Highlight Highlight @Nair: Ich antworte hier für meinen Kollegen: Doch. Sie sind in der Gruppenphase ausgeschieden.
    • Nair 07.04.2020 09:47
      Highlight Highlight Danke für deine Aufklärung! :-)
  • LAZIO1900 06.04.2020 19:11
    Highlight Highlight Ganz schwierig..Topkisten dabei.. entscheide mich aber für Cantona, wegen dem Jubel.
  • jaähä 06.04.2020 18:10
    Highlight Highlight Für mich gehören Arsenals Team Goal als schönstes Kombinations-Tor und Leo Messis als bestes solo-tor gemeinsam auf den thron.
  • Ortega Peru 06.04.2020 17:37
    Highlight Highlight Ich wollte mich schon beschweren, dass zwei Freistösse in der Auswahl sind und ein stehender Ball sich wohl kaum mit einem Tor aus dem Spiel messen kann. Doch Roberto Carlos hat mich eines Besseren belehrt. Trotzdem bringt das Tor von Wilshere mein Fussballerherz zum Schmelzen - einfach traumhaft gespielt.
    • Mia_san_mia 07.04.2020 17:57
      Highlight Highlight Kanntest Du das Tor nicht?
    • Ortega Peru 08.04.2020 08:20
      Highlight Highlight Ich habe mich erst wieder daran erinnert, als ich es gesehen habe. War einfach zu lange her oder mein Hirnspeicher war zu voll. Bin aber froh, ist jetzt was anderes rausgeflogen und das Tor wieder abgespeichert.
  • Gooner1886 06.04.2020 17:37
    Highlight Highlight Die ganzen Distanzschuss und Fallrückziehertore sehen zwar alle schön aus aber sind an und für sich nichts spezielles. Das sieht man echt jede Saison. Bevorzuge ganz klar die "Team Tore".
  • actualscientist 06.04.2020 17:22
    Highlight Highlight Ich vermisse einfach Paul Scholes in diesem Wettbewerb😢
  • schnipopipo 06.04.2020 16:48
    Highlight Highlight Das Tor von Pavard. Was für ein Samenlöser!
  • hopplaschorsch12 06.04.2020 16:42
    Highlight Highlight ich finde eure Auswahl wirklich super, und ihr verkürzt mir damit die äusserst schmerzhafte fussballfreie Zeit. vielen dank dafür.

    doch einige Spieler habt ihr vollkommen vergessen: Wo z.B. sind Roberto Baggio? Ruud Gullit? Francesco Totti? Alessandro del Piero? Pélé? Maradona? Johan Cruyff? Die haben weitaus die schöneren Tore geschossen als einige der Schulbuben die ihr da in eurer Liste habt ;) Und dann fehlt natürlich auch noch David Trezeguets Treffer vom EM-Finale 2000.

    Trotzdem, ganz geil, vielen Dank :)
    • Pümpernüssler 07.04.2020 07:35
      Highlight Highlight Meinst du den versemmelten Penalty, welchen er Zidane nachmachen wollte und kläglich scheiterte?
    • hopplaschorsch12 07.04.2020 08:31
      Highlight Highlight @Pümpernüssler: Bitte? Nein, seine Direktabnahme vom Elfmeterpunkt, mit welcher er den Ball unter die Latte hämmerte und Frankreich zum EM-Titel Schoss!
    • Pümpernüssler 07.04.2020 09:00
      Highlight Highlight EM da steht EM und ich denke an die WM... Sorry aber dieses Trauma wiegt sehr schwer.
  • Score 06.04.2020 16:40
    Highlight Highlight Ich kann mich einfach nicht Satt sehen ab dem Freistoss von Carlos gegen Frankreich. Wie ist das nur möglich? Einfach unglaublich...
    Generell sooo viele schöne Tore...
    Auch in der Schweiz gab über die Jahrzehnte sehr viele sehr geile Tore. Vielleicht könnte man ja nach Abschluss dieser Wahl noch in die heimische Liga wechseln. Mir kommen da auf Anhieb ein gutes Dutzend Tore in den Sinn die man problemlos auch zu den schönsten zählen könnte. Gut die Frage ist ob es auch Videomaterial dazu gibt :-)
    Dabbur gegen Sion, Hassli gegen YB, Frei gegen GC (daschemalägol) usw...
    • Nick Tamer 06.04.2020 17:33
      Highlight Highlight War alles in der Vorrunde dieses Formats
    • Tom Garret 06.04.2020 20:16
      Highlight Highlight @Nick Tamer
      Ah ok, danke für die Info. Bin erst jetzt eingestiegen 😊
    • Score 07.04.2020 11:31
      Highlight Highlight Hab ich offenbar verpasst mit der Vorrunde... Schade haben es keine Schweizer Tore in die engere Auswahl geschafft. Der Name ist halt schon auch noch etwas ausschlaggebend...
  • SturdyKitten74 06.04.2020 16:22
    Highlight Highlight Also wer das Tor von Gio van Bronckhorst dem von Landsmann Bergkamp vorzieht, hat den Fussball nie geliebt...
    • hopplaschorsch12 06.04.2020 17:12
      Highlight Highlight Ich habe Bergkamp mal live gesehen, bei einem Spiel mit Arsenal auswärts gegen Westham. Unglaublich diese Technick von Bergkamp. Ich habe wirklich noch keinen besseren gesehen.
  • Pukelsheim 06.04.2020 15:38
    Highlight Highlight Arsenal hat schon ein paar schöne Treffer! «Wengerball»
  • Gummihans 06.04.2020 15:27
    Highlight Highlight Duell 2 ist wirklich fies weil das meine nummer 1 und zwei sind
    • Score 06.04.2020 16:35
      Highlight Highlight Wirklich? Auch wenn ich jetzt Blitze kassier, ich kann bis heute nicht verstehen warum man das Tor von Ibra als eines der schönsten ansieht (wurde ja auch damals schon so gewertet)... Nicht nur Ibra selbst hat da viel schönere erzielt. Es steht ja nicht mal ein Torwart im Tor, das Ding ist nicht Platziert, nicht scharf, ich behaupte sogar den Ball hätten auch andere so verwandelt. Da sind viel schwierigere und schönere Tore in der Auswahl als ein Fallrückzieher auf ein leeres Tor...
  • Staedy 06.04.2020 14:46
    Highlight Highlight Es gibt nur eines als Einzelleistung Marco van Basten EM Finale München gegen Russland.
    Als Teamleistung, Carlos Alberto Brasilien WM Finale in Mexico müsste 1970 gewesen sein gegen Italien zum Endstand 4:1. Da stimmte alls Ball, Laufweg, Abschluss.
    • Third_Lanark 06.04.2020 15:10
      Highlight Highlight Wenn man objektiv ist und deine Favoriten mit zwei ähnlichen Toren vergleicht, ist Roberto Carlos' Tor (Real vs Tenerifa, 1. Duell) schöner, da die Distanz zum Tor grösser ist und der Winkel zum Tor spitzer. Und Brasiliens Tor gegen Italien ist zweifelslos schön, wenn man aber die Bilder anschaut, sieht man, dass Italien stehend KO war und gar nicht mehr richtig verteidigt. Zudem ist das Tempo deutlich langsamer als zum Beispiel bei den "Teamwork-Toren" von Arsenal. Hier das Tor von Brasilien: (ab 1.05)
      Play Icon

  • Greta Schloch 06.04.2020 14:45
    Highlight Highlight Grüsse alle die für Bergkamp WM98 gevotet haben
    • hopplaschorsch12 06.04.2020 15:58
      Highlight Highlight eines der geilsten Tore die je geschossen wurden. und das in so einem wichtigen spiel, in so einem wichtigen Moment. was für eine Ballbeherrschung, was für eine Technik, was für eine Coolness...ein unglaubliches Tor, auch heute noch. Danke Denis Bergkamp, du wirst für mich immer einer der grössten Fussballer bleiben.
    • Mia_san_mia 07.04.2020 17:59
      Highlight Highlight Bitte ✌🏻
  • Third_Lanark 06.04.2020 14:34
    Highlight Highlight Da Fussball ein Teamsport ist, bevorzuge ich Tore, bei denen mehrere Spieler des Teams in der Entstehung des Tores beteiligt sind. Deshalb ist auch Wisheres - bzw. Arsenals - Tor mein persönlicher Favorit.
  • IlGrande 06.04.2020 14:12
    Highlight Highlight Kommt schon Leute - es kann doch nicht sein, dass das Tor von Wilshere ausscheidet. Für mich eines der schönsten Tore überhaupt, da keine Einzelleistung, sondern als Team perfekt auf engstem Raum herausgespielt.
    Duell Nr. 15 für Wilshere voten - auch wenn Ronaldinho eine Legende ist ;)
    • Greta Schloch 06.04.2020 14:36
      Highlight Highlight Es war keine einfache Entscheidung. Die Entstehung bis zum Tor von Wilshere wunderschön anzusehen, aber das Tor selbst war von Ronaldinho halt schöner find ich.
    • Third_Lanark 06.04.2020 14:57
      Highlight Highlight @Greta: Die Vorbereitung gehört genauso zum Tor wie der Abschluss. Ohne Vorbereitung kein Abschluss. Wenn man nach deiner Theorie argumentiert, wäre zum Beispiel das Jahrhunderttor von Maradona 1986 gegen England hässlich, da Maradona den Ball im Fallen über die Torlinie stochert und der eigentliche Abschluss somit unansehnlich ist.
    • Pukelsheim 06.04.2020 15:36
      Highlight Highlight Ein Traumtor ähnlich wie das von Ronaldinho siehst du wohl einige Mal pro Jahr – zum Teil sogar in der Super League. Das von Wilshere hingegen kann ich mit keinem anderen vergleichen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • mrgoku 06.04.2020 14:08
    Highlight Highlight omg Giroud.... DIE 5 Sekunden seines Lebens...

    noch nie so gerannt... und dann bam

Unvergessen

Christian Gross motiviert Hakaaaan bis in die Zehenspitzen und wir dürfen zuschauen

9. Mai 2002: Das Schweizer Fernsehen strahlt einen Dok-Film über den FC Basel aus, der auf dem Weg zum ersten Meistertitel der Neuzeit ist. In Erinnerung bleibt besonders eine Pausenansprache von Trainer Christian Gross.

Acht Meistertitel in Folge zwischen 2010 und 2017 – bis YB zu seinem Höhenflug ansetzte, war der FC Basel das Mass aller Dinge im Schweizer Klubfussball. Dabei liegen die Zeiten, als Rot-Blau selber zu den Habenichtsen gehörte, noch gar nicht weit zurück.

Erst 2002 holt der FCB den ersten Titel der Neuzeit und aus dieser Zeit stammt auch ein köstliches Video. Es zeigt die Halbzeit-Ansprache von Trainer Christian Gross im Rückspiel des UI-Cup-Finals bei Aston Villa im August 2001, die bei seinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel