Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08604372 Joshua Kimmich (C) of Bayern Munich celebrates with teammate Leon Goretzka (R) after scoring the 5-2 lead during the UEFA Champions League quarter final match between Barcelona and Bayern Munich in Lisbon, Portugal, 14 August 2020.  EPA/Manu Fernandez / POOL

Bayern trifft, wann immer es will – Joshua Kimmich bejubelt sein 5:2. Bild: keystone

8:2! Bayern München zerlegt ein desolates Barcelona und steht im Halbfinal

Jetzt ist Bayern München erst recht der erste Favorit im Finalturnier der Champions League. Die Münchner deklassieren im Viertelfinal den ausser Rand und Band geratenen FC Barcelona 8:2.



Nach dem Unterbruch wegen des Coronavirus verlor Barcelona gegen Real Madrid das Fernduell in der spanischen Meisterschaft. Dass dies der Moral der Katalanen schwer geschadet hat, mag eine Erklärung für die schier unglaublich schlechte Leistung sein, die die Mannschaft von Trainer Quique Setien im Viertelfinal der Königsklasse abgeliefert hat.

Auch wenn die Bayern diesmal als Favoriten galten, hätte wohl kaum jemand damit gerechnet, dass dieser Schlagermatch nach rund einer halben Stunde nach einem 4:1 (zweimal Thomas Müller, Serge Gnabry, Ivan Perisic) so gut wie entschieden sein könnte. Es hätte zu dem Zeitpunkt auch schon - wie nach 90 Minuten - 8:2 stehen können.

epa08604297 Lionel Messi of Barcelona reacts during the UEFA Champions League quarter final match between Barcelona and Bayern Munich in Lisbon, Portugal, 14 August 2020.  EPA/Rafael Marchante / POOL

Ein Abend zum Vergessen: Superstar Lionel Messi und sein Barcelona mussten sich vorführen lassen. Bild: keystone

In der Defensive wirkten die Spanier von Anfang an ängstlich, verwirrt, zeitweise einer Panik nahe. Die vier frühen Tore und die weiteren erstklassigen Chancen der Bayern kamen etwa zur Hälfte nach zügigen, zwingenden Angriffen zustande, zur anderen Hälfte jedoch nach haarsträubenden Fehlern der Katalanen.

abspielen

Die Zusammenfassung der Partie. Video: YouTube/SRF Sport

Eine derart desolate Leistung war dem stolzen FC nicht zuzutrauen, schon eher Espanyol Barcelona, das als abgeschlagener Letzter der Meisterschaft in Spaniens 2. Division abgestiegen ist.

«Ein schreckliches Spiel, so kann man nicht auftreten. Wir haben den Tiefpunkt erreicht.»

Gerard Piqué

Barcelonas Verteidigung überfordert

Symbolisch für Barcelonas Hilflosigkeit an dem denkwürdigen Abend in Lissabon war Bayerns 5:2 nach 63 Minuten. Der junge kanadische Aussenverteidiger Alphonso Davies zeigte einen Slalomlauf von der Seitenlinie bis zum Pfosten. Er hatte die Musse, den freien Verteidigerkollegen Joshua Kimmich anzuspielen, der den Ball nur noch ins Tor zu schieben brauchte. Erstaunlicherweise hatte der Goalgetter Roberto Lewandowski keines der ersten fünf Tore erzielt. Aber auch er kam noch zu seinem Tor.

Trotz des klaren Sieges zeigten die Bayern keineswegs über 90 Minuten ein brillantes Spiel. In den ersten 15 Minuten, als es noch 1:1 stand, waren die Münchner in der Defensive ebenso fehlerhaft, wie es Barcelona in der ganzen Partie war. Barças zeitweiliger Ausgleich nach sieben Minuten kam durch ein Eigentor von Verteidiger David Alaba zustande. Der Österreicher grätschte vor dem Tor in einen Querpass. Es war der einzige mögliche Rettungsversuch, denn hinter Alaba war Luis Suarez allein und einschussbereit.

In den nachfolgenden Minuten gewährten die Bayern dem Gegner nach schweren Abwehrfehlern reelle Torchancen. Im weiteren Turnierverlauf und gegen einen besseren Widersacher könnten sich solche Unzulänglichkeiten gravierend auswirken. Nach dem 2:1 von Ivan Perisic nach 22 Minuten jedoch wirkte Bayerns Defensive wieder weitgehend sattelfest.

Keine neuen Teams in fünf Jahren

In der Champions League hatten die zwei Schwergewichte des Klubfussballs seit 2015 nicht mehr gegeneinander gespielt. Damals setzte sich im Halbfinal Barcelona durch, um danach auch den Final gegen Juventus Turin zu gewinnen.

Beide Mannschaften haben sich trotz des Abstands von fünf Jahren weniger stark verändert, als man glauben könnte. Neuer, Boateng, Thiago, Müller, Lewandowski und Martinez sind noch heute für die Bayern im Einsatz, ter Stegen, Piqué, Jordi Alba, Rakitic, Busquets, Messi und Suarez spielen weiterhin für Barça. Am Freitag hätte man glauben können, es hätten zwei komplett neue Mannschaften gegeneinander gespielt. (dab/sda)

Barcelona - Bayern München 2:8 (1:4)
Lissabon. - SR Skomina (SLO).
Tore: 4. Müller (Lewandowski) 0:1. 7. Alaba (Eigentor) 1:1. 22. Perisic (Gnabry) 1:2. 27. Gnabry (Thiago) 1:3. 31. Müller (Kimmich) 1:4. 57. Suarez (Jordi Alba) 2:4. 63. Kimmich (Davies) 2:5. 82. Lewandowski 2:6. 85. Coutinho (Müller) 2:7. 89. Coutinho (Hernandez) 2:8.
Barcelona: ter Stegen; Semedo, Piqué, Lenglet, Jordi Alba; Roberto (46. Griezmann), Busquets (70. Fati), De Jong; Vidal; Messi, Suarez.
Bayern München: Neuer; Kimmich, Boateng (75. Süle), Alaba, Davies (84. Hernandez); Goretzka (84. Tolisso), Thiago; Gnabry (75. Coutinho), Müller, Perisic (67. Coman); Lewandowski.
Bemerkungen: Barcelona ohne Umtiti, Morer und Todibo (alle verletzt). Bayern München ohne Pavard (verletzt). Verwarnungen: 43. Boateng (Foul), 52. Davies (Foul), 54. Suarez (Foul), 60. Jordi Alba (Unsportlichkeit). 92. Vidal (Unsportlichkeit). (sda)Erzeuge Artikel

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Alle Champions-League-Sieger seit 1993

Die 21 schönsten Champions-League-Tore

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

51
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
51Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Uno 15.08.2020 12:19
    Highlight Highlight Jetzt mal unabhängig von all dem finanziellen Geschwätz. Diesen Fussball, den ich gestern von Bayern gesehen habe, wird prägend sein. Eine Mischung aus Kampf und TikiTaka. Die Bayern können kämpfen und zeitgleich wunderschön spielen, wenn sie den Ball erobert haben. Das macht sie unglaublich stark. Flick hat unglaublich gute Arbeit geleistet. Zum Beispiel, der Müller spielt wie an der WM 2014. Davies läuft Slalom. Kimmich. Aber auch ein Boateng, ist wieder der Haudegen. Der Flick hat die Potentiale der Spieler ins Team gefügt und jetzt spielen die purer Wahnsinn!
  • d10 15.08.2020 10:16
    Highlight Highlight Bayern hat für die 15 Spieler, die gestern auf dem Platz standen, etwa gleichviel bezahlt wie Barcelona für Dembele und Griezmann (258 Mio).

    Es fällt sehr schwer die Bayern zu mögen, aber diese wirtschaftliche Effizienz ist ebenso beeindruckend wie die gestern gezeigte fussballerische Klasse.
    • mxpwr 15.08.2020 10:58
      Highlight Highlight Und für die Startelf nicht mal ganz 100 Millionen.
    • RonaldMcDonald 15.08.2020 11:49
      Highlight Highlight welche sich nach der Einwechslung von Hernandez (80M €) beinahe verdoppelte.😉
  • mxpwr 15.08.2020 10:00
    Highlight Highlight Der Clip zum 5 zu 2 mit der Vorlage von Phonzie beginnt leider zu spät. Noch spektakulärer als er Semedo austanzt lässt er nämlich zuvor zwei weitere Spieler stehen.
  • Hans Franz 15.08.2020 08:53
    Highlight Highlight Frag mich wieso Messi bei Barcelona Kapitän ist. Er ist eindeutig kein Leader, sobald es mal nicht läuft versucht er nicht das Ruder an sich zu reissen und die anderen zu motivieren... Stellt euch mal vor Puyol wäre gestern auf dem Platz, spätestens nach dem dritten Tor hätte er allen die Köpfe abgerissen :)
    • Belzebuub 15.08.2020 11:12
      Highlight Highlight Oh ja, ich vermisse auch el tiburon auf dem Platz. :(
  • Zwaeg 15.08.2020 08:47
    Highlight Highlight King Arturo 🙃
    Benutzer Bild
    • Zwaeg 15.08.2020 23:54
      Highlight Highlight Stimmt - die anderen Teams die 8 fangen spielen schliesslich nicht mehr 1. Bundesliga 😅
      Benutzer Bild
  • Hayek1902 15.08.2020 00:57
    Highlight Highlight Der Hansi, der hat es drauf. Öfters ist das gute so nah, man muss es nur eekennen.
  • Posersalami 15.08.2020 00:46
    Highlight Highlight Dieser Flick wird mir langsam unheimlich! Da soll noch einer sagen, der Trainer hat keinen grossen Einfluss..
  • Jason84 14.08.2020 23:51
    Highlight Highlight WoW FC Bayern. Einfach nur WoW.
    Flick hat eine Mannschaft wie 2013 geformt. Jeder rennt für den anderen. Jeder freut sich für den anderen. Sie zeigen Mut, Disziplin und Können.
    Eine Freude ihnen beim Spielen zu zusehen.
  • Pana 14.08.2020 23:50
    Highlight Highlight Bad news für Barca: Mit 2-8 verloren.

    Good news: Es gibt kein Rückspiel.

  • Mia_san_mia 14.08.2020 23:45
    Highlight Highlight So Leute, so macht man das 💪🏻💪🏻💪🏻
  • Bob Dalyn 14.08.2020 23:35
    Highlight Highlight Irgendwie seltsam, wieviel Bayern Fans sich hier tummeln? Hatte immer den Eindruck, Alles deutsche sei den Eidgenossen suspekt...
    • Frank Grimes 14.08.2020 23:58
      Highlight Highlight Das täuscht, weil die Bayern-Hater verstummen😉
    • Hayek1902 15.08.2020 00:59
      Highlight Highlight Bayer ist auch der am wenigsten deutsche Teil von Deutschland. Gibt einen Grund, wieso das schon seit jeher ein eigenes Königreich war.
  • greeZH 14.08.2020 23:22
    Highlight Highlight Neuer > Ter Stegen haha
    • Pümpernüssler 15.08.2020 01:14
      Highlight Highlight Naja bei diesen Vorderleuten 😅
  • Peter Ronaldo 14.08.2020 23:16
    Highlight Highlight Messi einmal mehr in einem schwierigen und wichtigen Spiel unsichtbar.
    • Mario Dietrich 15.08.2020 00:01
      Highlight Highlight Was soll er machen? Er ist zuständig fürs Einleiten der Tore zB das 4:2 und dann soll er auch noch selber im Strafraum in Erscheinung treten? Das kann er vielleicht gegen Napoli, aber bei den Bayern bräuchte es auch noch Unterstützung offensiv aus dem Mittelfeld, zB Vidal!!
    • Turbokapitalist 15.08.2020 00:09
      Highlight Highlight @Peter Man sieht den Unterschied zwischen Messi und Ronaldo hier sehr gut. Ronaldo hat alles menschenmögliche versucht, um dieses nicht ganz so starke Juve eine Runde weiter zu bringen. Messi hat hier gefühlt nach dem 2. Bayern Treffer resigniert und ist unsichtbar geworden. Logisch war die Chance bei Juve grösser, weiterzukommen, aber trotzdem braucht es diesen unbedingten Siegeswillen. Moralisch kann so ein Spieler den Unterschied machen. Das zeigt sich auch in den Mannschaftstiteln der beiden.
    • Pümpernüssler 15.08.2020 01:17
      Highlight Highlight @qui-gon-jin Weise spricht der Jedimeister
    Weitere Antworten anzeigen
  • EinePrieseR 14.08.2020 23:14
    Highlight Highlight Barceloosa
  • LX7 14.08.2020 23:01
    Highlight Highlight Was ist gerade passiert?!?
    Kann dieses historische Ergbnis nicht in Worte fassen!
  • R10 14.08.2020 23:00
    Highlight Highlight Hansi Flick mausert sich mehr und mehr zum nächsten Jupp Heynckes. Das war eines der besten Spiele der Bayern seit sie 2013 das letzte Mal Barcelona geschlagen haben.

    Zeitgleich sehen wir das Ende einer Ära. Das Barca das wir kannten, werden wir so wohl nicht mehr sehen.
  • ChrigeL_95 14.08.2020 22:59
    Highlight Highlight Ist das 7:1 auf Barcelonisch? ;)
  • Mario Dietrich 14.08.2020 22:58
    Highlight Highlight Error 404: No Defence Found
  • TanookiStormtrooper 14.08.2020 22:55
    Highlight Highlight Das hatte im Tippspiel wohl keiner... 🤣
  • Turbokapitalist 14.08.2020 22:47
    Highlight Highlight Wenn @Mia_san_mia nicht gerade in Schockstarre ist, schwebt er im 7. Himmel. Man gönnt es diesem sympathischen Team, auch wenn ich die Bayern nicht leiden kann und Barca gönne ich dieses Out auch von Herzen ;)
    • Mia_san_mia 14.08.2020 23:46
      Highlight Highlight Oooooooohhhhhh jaaaaaaa, ich glaubs noch gar nicht richtig... Das hätte ich nie erwartet 😅
    • Turbokapitalist 15.08.2020 00:04
      Highlight Highlight Glaube und geniess es, denn solche Siege sind nicht alltäglich. Dieses Bayern gefällt aber sehr gut. Geilen Fussball und Top Moral, die sie diese Saison auf den Platz bringen. Als Nächstes müsst ihr dann aber gegen die Übermannschaft aus Manchester ran, die es euch dann nicht mehr so leicht machen wird, wie die Katalanen ;)
    • Mia_san_mia 15.08.2020 00:36
      Highlight Highlight @Qui-Gon-Jin: Ich geniesse es absolut, das war eines der Highlight in meinen fast 30 Jahren als Bayern-Fan 🤩

      Aber im Halbfinale werde ich wieder genau so nervös sein wie vor diesem Spiel...
  • demian 14.08.2020 22:42
    Highlight Highlight Oh wie ist das schön... :)
    • Zwaeg 15.08.2020 02:20
      Highlight Highlight Sowas habn wir lange nicht gesehn... :)
  • Mario Dietrich 14.08.2020 22:41
    Highlight Highlight 5/6 Toren entstehen auf Barcas rechten Seite... Gut gemacht!
  • Mario Dietrich 14.08.2020 21:59
    Highlight Highlight Gute erste HZ von den Bayern, aber einfach schlecht vorbereitet von Barca bzw. sie können ihre Spielweise einfach nicht anpassen. Siehe zB das 2:1
    • Kunibert der Fiese 14.08.2020 22:41
      Highlight Highlight Das konnte barca noch nie.
  • D13G0R 14.08.2020 21:49
    Highlight Highlight Ich bin ja kein Barca-Fan.. aber bitte.. fangt an zu spielen und haut diese Bayern raus..
    • Jason84 14.08.2020 21:57
      Highlight Highlight Kein Barca Fan, aber Bayern Hater?
    • D13G0R 14.08.2020 22:01
      Highlight Highlight Könnte man so sagen. :)
      Ja, Bayern spielt enorm guten Fussball und sie werden verdient weiterkommen - aber hoffe weiterhin auf ein Barca Comeback. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit bei etwa 0.1% liegt.
    • Pümpernüssler 14.08.2020 22:02
      Highlight Highlight @Jason84 Ich dachte, mag man einen FCB nicht, mag man alle FCB's nicht. 🤷‍♂️
    Weitere Antworten anzeigen
  • d10 14.08.2020 21:47
    Highlight Highlight Das war eine brutal gute erste Halbzeit von Bayern, muss man anerkennen, mit Pressing von einem anderen Stern!
  • miro1604 14.08.2020 21:36
    Highlight Highlight Glaube das wird eine klare Angelegenheit😂
  • pura vida 14.08.2020 20:34
    Highlight Highlight Weiss jemand, ob man das Spiel irgendwo im. Freetv schauen kann?
    • Bob Dalyn 14.08.2020 21:29
      Highlight Highlight Nö! Aber wenn sch.... Bayern gewinnt, wer will dafür noch bezahlen?
    • luckypunter 14.08.2020 21:49
      Highlight Highlight @Bob Dalyn Im Vergleich zu Barça ist sogar Bayern noch sympathisch
    • TheRealSnakePlissken 14.08.2020 23:40
      Highlight Highlight Nach Mitternacht im SRF, kommentiert von Sascha Ruefer

Liveticker

Gastrosuisse fordert mehr Lockerungen ++ Demos in Basel, Bern und Zürich verhindert

Artikel lesen
Link zum Artikel