Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Er wollte doch nur cool sein – nun wurde NBA-Star Rudy Gobert zum Corona-Deppen



Die nordamerikanische Basketball-Liga NBA unterbricht ihre Saison wegen der Covid-19-Pandemie auf unbestimmte Zeit. Diese Entscheidung gab die Liga am Mittwochabend (Ortszeit) bekannt und bestätigte in der Mitteilung zugleich einen positiven Test von Utah-Jazz-Spieler Rudy Gobert.

Noch vor einigen Tagen witzelte ebendieser Rudy Gobert wegen des Virus. Bei einer Pressekonferenz bewies der Franzose, wie wenig Angst er vom Coronavirus hat, indem er bewusst alle vor ihm liegenden Mikrofone und Aufnahmegeräte anfasste. Nun hat es ausgerechnet ihn als ersten NBA-Spieler mit dem Coronavirus erwischt und die Saison wird seinetwegen auf unbestimmte Zeit angehalten.

(zap)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Die besten NBA-Punktesammler der Geschichte

Wegen Coronavirus sind in Italien Schulen geschlossen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • jinglejanglee 12.03.2020 16:03
    Highlight Highlight karma, baby
  • Kiro Striked 12.03.2020 13:57
    Highlight Highlight Karma?
    • Team Insomnia 12.03.2020 15:51
      Highlight Highlight Ne. Corona ;)
  • Ferd Blu 12.03.2020 12:16
    Highlight Highlight Würde sagen das er der Defensive GOAT ist, denn keiner hat es geschafft die restlichen 29 Teams gleichzeitig aufzuhalten.
  • Team Insomnia 12.03.2020 11:52
    Highlight Highlight Da blutet mir das Herz🤣
  • peeti 12.03.2020 11:41
    Highlight Highlight Kandidat für den Darwin Award?
    • Ich hol jetzt das Schwein 12.03.2020 12:08
      Highlight Highlight Nur, wenn er daran stirbt und auch nachgewiesen werden kann, dass er sich durch diese Aktion angesteckt hat.
    • GionBuorno 12.03.2020 13:03
      Highlight Highlight Nope... Du scheinst dad Konzept des Darwin Awards noch nicht verstanden zu haben :)
    • peeti 12.03.2020 13:31
      Highlight Highlight Oh Mensch. Seid ihr vom Darwin Award Komitee oder einfach unlustige Menschen?
    Weitere Antworten anzeigen

Unvergessen

Air Jordans Chicago Bulls laufen die Gegner wortwörtlich davon

27. Mai 1991: In der NBA geht eine grosse Ära zu Ende und eine noch grössere beginnt. Als das Ausscheiden gegen die Chicago Bulls nur noch Sekunden entfernt ist, verlassen die Stars der Detroit Pistons einfach so das Feld.

7,9 Sekunden sind noch zu spielen in Detroit. Die Bulls aus Chicago führen bei den Pistons deutlich. Sie werden auch Spiel vier der Playoff-Serie gewinnen und den amtierenden NBA-Champion in die Ferien schicken. Pistons-Star Isiah Thomas und seine Kollegen können es offenbar kaum erwarten. Sie verlassen die Halle, um den Siegern nicht die Hand schütteln zu müssen. Nur noch fünf nominelle Ersatzspieler bleiben als Vertretung auf dem Parkett zurück.

Thomas und Co. begründen ihren Entscheid mit der …

Artikel lesen
Link zum Artikel