DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Drohne fliegt mit provozierender Flagge ins Stadion – Fans stürmen Rasen



Das Europa-League-Spiel zwischen Luxemburgs Vertreter Düdelingen und Karabach Agdam musste nach rund 30 Minuten unterbrochen werden. Eine Drohne, an der eine Flagge Armeniens angebracht war, wurde von einem Unbekannten über den Rasen gelenkt. Anhänger aus Aserbaidschan liessen sich diese Provokation nicht gefallen und rannten wütend auf den Platz.

Seit rund 100 Jahren ist die Region Bergkarabach im Kaukasus umkämpft. Der aserbaidschanische Klub Karabach Agdam stammt ursprünglich aus der Region, ist aber seit 1993 in Baku ansässig, weil die Stadt Agdam von Armeniern besetzt wurde.

Ein Spieler versucht, die Drohne mit dem Ball vom Himmel zu schiessen.

Nach einem längeren Unterbruch konnte die Partie im Stade Josy Barthel in Luxemburg fortgeführt worden. Zum Zeitpunkt des Unterbruchs führte Karabach Agdam mit 2:0, am Ende siegten die Gäste 4:1. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Ausschreitungen bei Serbien gegen Albanien

1 / 17
Ausschreitungen bei Serbien gegen Albanien
quelle: epa/epa / koca sulejmanovic
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Tele Züri wird 25

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

UEFA verbietet Regenbogen-Arena

Die Münchner EM-Arena sollte im letzten Gruppenspiel am Mittwoch gegen Ungarn in den Regenbogen-Farben erstrahlen. Dies als Zeichen der Toleranz, da in Ungarn Homosexuelle kriminalisiert werden. Das Parlament hatte unter anderem kürzlich ein Gesetz beschlossen, welches es verbietet, in den Schulen über Homosexualität aufzuklären.

Wie die «Bild» berichtet, hat die UEFA die geplante Regenbogen-Arena nun aber verboten. Die Begründung: Die elf Stadien sollen nur in den Farben der UEFA und der …

Artikel lesen
Link zum Artikel