Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Spectators in the finish watch the first run of the men's giant slalom FIS World Cup race in Adelboden, Switzerland, Saturday, January 11, 2020. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Wenig Schnee, viel Kohle: Die Adelboden-Sieger Daniel Yule und Zan Kranjec kassierten für ihre Erfolge jeweils 45'000 Franken. Bild: KEYSTONE

Zwei Frauen an der Spitze – was die Ski-Stars in diesem Winter schon verdient haben



Bald ist Halbzeit im Ski-Weltcup, der am Wochenende mit den Männer-Rennen am Lauberhorn einen seiner Höhepunkte erlebt. In Kombination (Freitag), Abfahrt (Samstag) und Slalom (Sonntag) werden in Wengen jeweils 120'000 Franken Preisgeld ausgeschüttet.

Den Löwenanteil streichen dabei natürlich jene ein, die aufs Podest fahren. Der Schweizer Speedspezialist Nils Mani beispielsweise verdiente in diesem Winter erst 525 Franken (für Platz 29 in Beaver Creek). 25 Athleten haben in diesem Winter bereits mehr als 50'000 Franken Preisgeld eingefahren:

Rasmus Windingstad 🇳🇴

50'875.– Fr.

Norway's Rasmus Windingstad celebrates on the podium after winning an alpine ski, men's World Cup parallel giant slalom, in Alta Badia, Italy, Monday, Dec. 23, 2019. (AP Photo/Alessandro Trovati)

Bild: AP

Tommy Ford 🇺🇸

53'850.– Fr.

United States' Tommy Ford reacts after his run during a men's World Cup giant slalom skiing race Sunday, Dec. 8, 2019, in Beaver Creek, Colo. (AP Photo/John Locher)

Bild: AP

Marco Odermatt 🇨🇭

56'350.– Fr.

Der Schweizer Skirennfahrer Marco Odermatt posiert waehrend einer Medienkonferenz von Swiss-ski, am Freitag, 10. Januar 2020, in Adelboden. Am Wochenende finden die 64. Internationalen Adelbodner Skitage statt. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Bild: KEYSTONE

Nicole Schmidhofer 🇦🇹

58'700.– Fr.

Austria's Nicole Schmidhofer celebrates her win in the women's World Cup downhill ski race, Saturday, Dec. 7, 2019 in Lake Louise, Alberta. (Jeff McIntosh/The Canadian Press via AP)

Bild: AP

Ester Ledecka 🇨🇿

58'900.– Fr.

Two time gold winter olympic medalist Ester Ledecka arrives to greet her fans at the Old Town Square in Prague, Czech Republic, Monday, Feb. 26, 2018. Ester Ledecka has received a hero's welcome in the Czech capital after winning an unprecedented double at the 2018 Winter Olympics in Pyeongchang, taking the gold medal in snowboarding's parallel giant slalom to pair with her shocking skiing victory in the Alpine super-G. (AP Photo/Petr David Josek)

Bild: AP

Thomas Dressen 🇩🇪

60'500.– Fr.

epa08083723 Third placed Thomas Dressen of Germany  celebrates in the finish area of the Men's Super-G race at the FIS Alpine Skiing World Cup event in Val Gardena, Italy, 20 December 2019.  EPA/ANDREA SOLERO

Bild: EPA

Sofia Goggia 🇮🇹

62'325.– Fr.

Winner Sofia Goggia of Italy celebrates during the women's Super-G race at the FIS Alpine Ski World Cup, in St. Moritz, Switzerland, Saturday, December 14, 2019. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Bild: KEYSTONE

Viktoria Rebensburg 🇩🇪

67'850.– Fr.

Germany's Viktoria Rebensburg celebrates winning the women's World Cup super-G ski race in Lake Louise, Alberta, Sunday, Dec. 8, 2019. (Jeff McIntosh/The Canadian Press via AP)

Bild: AP

Wendy Holdener 🇨🇭

72'750.– Fr.

epa08122101 Second placed Wendy Holdener of Switzerland reacts after the women's Alpine Combined race of the FIS Alpine Skiing World Cup in Altenmarkt - Zauchensee, Austria, 12 January 2020.  EPA/CHRISTIAN BRUNA

Bild: EPA

Clement Noël 🇫🇷

75'000.– Fr.

epa08113222 Third placed Clement Noel of France celebrates in the finish area after the Men's Slalom race at the FIS Alpine Skiing World Cup in Madonna di Campiglio, Italy, 8 January 2020.  EPA/ANDREA SOLERO

Bild: EPA

Zan Kranjec 🇸🇮

75'125.– Fr.

Winner Zan Kranjec of Slovenia celebrates during the flower ceremony after the men's giant slalom FIS World Cup race in Adelboden, Switzerland, Saturday, January 11, 2020. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Bild: KEYSTONE

Vincent Kriechmayr 🇦🇹

76'000.– Fr.

epa08083714 Winner Vincent Kriechmayr of Austria celebrates in the finish area of the Men's Super-G race at the FIS Alpine Skiing World Cup event in Val Gardena, Italy, 20 December 2019.  EPA/ANDREA SOLERO

Bild: EPA

Anna Swenn Larsson 🇸🇪

79'630.14 Fr.

epa08128634 Second placed Anna Swenn Larsson of Sweden celebrates on the podium after the Women's Slalom night race at the FIS Alpine Skiing World Cup in Flachau, Austria, 14 January 2020.  EPA/CHRISTIAN BRUNA

Bild: EPA

Matthias Mayer 🇦🇹

79'750.– Fr.

Austria's Matthias Mayer celebrates his third-place finish in the Men's World Cup super-G skiing race Friday, Dec. 6, 2019, in Beaver Creek, Colo. (AP Photo/John Locher)

Bild: AP

Marta Bassino 🇮🇹

81'500.– Fr.

CORRECTS PLACEMENT OF THE ATHLETE FROM SECOND TO THIRD - Third placed Italy's Marta Bassino celebrates at the end of an alpine ski, women's World Cup Women's Alpine Combined, in Altenmarkt-Zauchensee, Austria, Sunday, Jan. 12, 2020. (AP Photo/Giovanni Auletta)

Bild: AP

Aleksander Aamodt Kilde 🇳🇴

82'050.– Fr.

epa08093812 Second placed Aleksander Aamodt Kilde of Norway celebrates on the podium for the Men's Alpine Combined race at the FIS Alpine Skiing World Cup in Bormio, Italy, 29 December 2019.  EPA/ANDREA SOLERO

Bild: EPA

Corinne Suter 🇨🇭

83'133.33 Fr.

epa08119409 Winner Corinne Suter of Switzerland celebrates after the women's Downhill race of the FIS Alpine Skiing World Cup in Altenmarkt - Zauchensee, Austria, 11 January 2020.  EPA/CHRISTIAN BRUNA

Bild: EPA

Beat Feuz 🇨🇭

93'500.– Fr.

Switzerland's Beat Feuz celebrates his second place in an alpine ski, men's World Cup downhill, in Bormio, Italy, Friday, Dec. 27, 2019. (AP Photo/Alessandro Trovati)

Bild: AP

Daniel Yule 🇨🇭

102'650.– Fr.

Winner Daniel Yule of Switzerland celebrates with the trophy, a cow bell, on the podium after the men's slalom FIS World Cup race in Adelboden, Switzerland, Sunday, January 12, 2020. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Bild: KEYSTONE

Dominik Paris 🇮🇹

132'450.– Fr.

Italy's Dominik Paris celebrates winning an alpine ski, men's World Cup downhill, in Bormio, Italy, Friday, Dec. 27, 2019. (AP Photo/Alessandro Trovati)

Bild: AP

Federica Brignone 🇮🇹

151'550.– Fr.

First placed Italy's Federica Brignone celebrates at the end of an alpine ski, women's World Cup Women's Alpine Combined, in Altenmarkt-Zauchensee, Austria, Sunday, Jan. 12, 2020. (AP Photo/Giovanni Auletta)

Bild: AP

Alexis Pinturault 🇫🇷

152'250.– Fr.

epa08093825 Winner Alexis Pinturault of France celebrates on the podium for the Men's Alpine Combined race at the FIS Alpine Skiing World Cup in Bormio, Italy, 29 December 2019.  EPA/ANDREA SOLERO

Bild: EPA

Henrik Kristoffersen 🇳🇴

169'625.– Fr.

Norway's Henrik Kristoffersen celebrates after winning an alpine ski, men's World Cup giant slalom, in Alta Badia, Italy, Sunday, Dec. 22, 2019. (AP Photo/Alessandro Trovati)

Bild: AP

Petra Vlhova 🇸🇰

223'516.90 Fr.

epa08128622 Winner Petra Vlhova of Slovakia celebrates on the podium after of the Women's Slalom night race at the FIS Alpine Skiing World Cup in Flachau, Austria, 14 January 2020.  EPA/CHRISTIAN BRUNA

Bild: EPA

Mikaela Shiffrin 🇺🇸

285'836.75 Fr.

United States' Mikaela Shiffrin celebrates after taking second place in an alpine ski, women's World Cup slalom in Zagreb, Croatia, Saturday, Jan. 4, 2020. (AP Photo/Gabriele Facciotti)

Bild: AP

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

20 Klos, bei denen du dir zweimal überlegst, ob du musst

Nico tanzt mit Pole-Queen Baumann an der Stange

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ehrenmann 16.01.2020 10:51
    Highlight Highlight Ich würde ja gerne wissen was Wendy mit den vielen Werbungen noch dazu verdient. Ich denke Ihr gehts bestimmt sehr, sehr gut.
    Finde ich aber auch zurecht, denn Sie ist für mich eine absolute Sympathiefigur.
    Hoffentlich kommt Sie diesen Winter noch an die Spitze heran.
  • benn 15.01.2020 19:19
    Highlight Highlight Das braucht ne quote das geht ja gar nicht!
  • koks 15.01.2020 16:43
    Highlight Highlight Typisch wieder mal, Frauen werden diskriminiert und verdienen weniger. Aäh halt, die verdienen mehr als die Männer? Ah, dann haben sie einfach mehr geleistet als die Männer...

    (wer die Ironie findet, darf sie behalten)
    • Ritiker K. 15.01.2020 19:11
      Highlight Highlight Ich finde keine Ironie

      In den Top 6 hat es 3 Frauen und 3 Männer
      In den Top 10 hat es 4 Frauen und 6 Männer

      Die Top 2 Frauen sind dominierend und bringen Top Resultate - Die Preisgelder sind bei Frauen und Männern sind im Skiweltcup quasi identisch.

      Shriffrin und Vlhova haben mehr geleistet als Kristoffersen und Pinturalut und verdient mehr verdient.
    • CaptainObvious 15.01.2020 19:42
      Highlight Highlight Vielleicht ist die Erklärung auch eine Andere:
      Es kann sein, dass die Spitze bei den Männern ausgeglichener/dichter gedrängt ist, während bei den Frauen Schiffrin und Vlohva in einer eigenen Liga fahren.
      Auch ist es möglich, dass Schiffrin und Vlohva fast alle Disziplinen mitmachen, bei den Männern aber mehr Disziplin-Spezialisten existieren, so dass ein Allrounder es schwerer hat aufs Podest.

      Alles Vermutungen eines Ski-Unkundigen.
    • B. Bakker 15.01.2020 22:44
      Highlight Highlight Ich sehe auch keine Diskriminierung hier. Die Preisgelder sind praktisch identisch. Shiffrin und Vlhova liefern konstant und in mehr als einer Disziplin Topresultate. Bei den Männern gibt es dies in dieser Saison bisher nicht. Sonst vergleicht mal das Preisgeld von Hirscher in den letzten Jahren :)
    Weitere Antworten anzeigen

Analyse

So gross sind die Schweizer Chancen, tatsächlich die Nationenwertung zu gewinnen

Schier unglaubliche 30 Saisons in Folge hat Österreich die Nationenwertung des Ski-Weltcups gewonnen. Doch nach dem Rücktritt von Überflieger Marcel Hirscher könnte sich das Blatt wenden. Nach dem ersten Drittel des Winters liegt die Schweiz hauchdünn vorne.

Drei Fahrerinnen haben mehr als zwei Drittel aller Schweizer Punkte geholt: Michelle Gisin (301 Punkte), Wendy Holdener (287) und Corinne Suter (225). Keine besonders breite Basis. Diese drei Trümpfe müssen weiterhin stechen, damit das …

Artikel lesen
Link zum Artikel