Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wladimir Klitschko trainiert Evander Holyfield für Box-Comeback – gegen Mike Tyson?

Evander Holyfield will in den Boxring zurückkehren. Um sich körperlich in bester Form zu präsentieren, holt sich der frühere Weltmeister Hilfe von einer anderen Größe des Schwergewichts: Wladimir Klitschko.



Vor wenigen Wochen kündigte der fünffache Box-Weltmeister Evander Holyfield sein Comeback an. Mit Showkämpfen wolle er Geld für Hilfsbedürftige in der Corona-Krise sammeln. Kurz darauf meldete sich sein langjähriger Widersacher Mike Tyson zu Wort und gab bekannt, dass auch er zurück in den Ring kehren werde. Seitdem gibt es im Box-Universum nur ein Thema: Kommt es zu einem dritten Kampf zwischen Holyfield und Tyson?

Der 57-jährige Holyfield kokettiert öffentlich mit der Idee eines weiteren Aufeinandertreffens mit Tyson, der ihm bei einem denkwürdigen Kampf 1997 ein Teil seines Ohres abbiss.

Um sich körperlich in die bestmögliche Verfassung zu bringen, hat Holyfield nun einen ganz besonderen Trainer engagiert: den einstmaligen Schwergewichtsweltmeister Wladimir Klitschko.

Bild

Evander Holyfield (l.) mit Wladimir Klitschko im Kraftraum. screenshot: instagram

Der Ukrainer schrieb unter ein Instagram-Foto, das die beiden Box-Legenden im Fitnessstudio zeigt: «Ihr wollt wissen, was ‹The Real Deal› (Holyfields Kampfname, Anm. d. Red.) ist? Willenskraft!» Klitschko weiter: «Das Alter ist nur eine Zahl!»

Auch in seiner Instagram-Story zeigt Klitschko Einblicke in die Arbeit mit Holyfield. Zu sehen bekommen Fans, wie Klitschko und Holyfield sich über Trainingssituationen austauschen sowie einzelne Übungen des 57-jährigen US-Amerikaners.

Trotz aller Anzeichen gibt es noch keine Bestätigung, ob und wann es zu einem Kampf zwischen Holyfield und Tyson kommen könnte. Bis dahin bleibt Fans nur übrig, dem Ex-Weltmeister beim Training zuzusehen.

(t-online.de)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Der legendäre Kampf zwischen Mike Tyson und Evander Holyfield

YouTuber machen Millionen aus einem mittelmässigen Kampf

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kanada kündigt Digitalsteuer ab dem Jahr 2022 an

Kanada will bis zur Einigung auf eine weltweite Regelung ab 2022 eine eigene Digitalsteuer einführen. Damit sollten umgerechnet rund drei Milliarden Franken über fünf Jahre eingenommen werden, teilte das kanadische Finanzministerium am Montag mit.

«Die Kanadier wollen ein faires Steuersystem, eines, wo jeder seinen fairen Anteil zahlt», erklärte Finanzministerin Chrystia Freeland vor Abgeordneten im Herbstbericht zur Wirtschaftslage. Die Steuer werde sicherstellen, dass multinationale …

Artikel lesen
Link zum Artikel