DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Dutch cyclist Dylan Groenewegen crashes to the ground as a bicycle is flying overhead in a major collision on the final stretch of the opening stage of the Tour de Pologne race in Katowice, Poland, Wednesday, Aug. 5, 2020. The crash began with Groenewegen colliding with another Dutchman sprinting for the win, Fabio Jakobsen, who was hospitalized in serious condition and put into an induced coma. Jakobsen was declared the winner of the opening stage and Groenewegen was disqualified. (AP Photo/Tomasz Markowski)
Dylan Groenewegen

Groenewegen (links) löste den Massensturz nach einem Ellbogen-Check gegen Konkurrent Jakobsen aus. Bild: keystone

Staatsanwaltschaft ermittelt nach Horror-Crash an der Polen-Rundfahrt



Nach dem schweren Sturz des niederländischen Radprofis Fabio Jakobsen an der Polen-Rundfahrt leitete die Staatsanwaltschaft in Polen Ermittlungen ein. Die Behörde will herausfinden, ob jemand Schuld an der Verletzung Jakobsens und eines Funktionärs trägt, oder ob alles die Folge eines Unglücks war.

abspielen

Der folgenschwere Sturz in Kattowitz. Video: streamable

«Wir haben bislang drei Zeugen angehört, darunter auch einen Vertreter der Organisatoren des Rennens», sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft in Katowice laut der Nachrichtenagentur PAP.

Die Staatsanwaltschaft wolle auch das Beweismaterial analysieren. Zuvor habe die Polizei unter anderem die Rennvelos und Videoaufnahmen vom Unfallhergang sichergestellt.

Jakobsen war am Mittwoch im Zielsprint der 1. Etappe bei hoher Geschwindigkeit direkt in die Absperrgitter gekracht und regungslos liegengeblieben. Der 23-Jährige war von seinem Landsmann Dylan Groenewegen abgedrängt worden. Jakobsen überstand eine fünfstündige Operation und wurde in ein künstliches Koma versetzt. (ram/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Allez, allez! 99,9 Prozent der Tour-Fans sind anständig

Tourist bricht zwei Zehen einer Statue aus dem 19. Jahrhundert ab

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Eismeister Zaugg

Schmutziges Eishockey – wie Lausanne «Krieg» auf dem Eis führt

Hat Lausannes Captain Mark Barberio versucht, Zürichs Topskorer und Leitwolf Sven Andrighetto zu verletzen? So scheint es. Er ist vorsorglich für eine Partie gesperrt worden und gegen ihn laufen gleich zwei Verfahren, die ihn bis Saisonende vom Eisfeld verbannen könnten. Ein Rückfall ins finstere Mittelalter des nordamerikanischen Hockeys.

Das hässliche Wort «Krieg» sollten wir im Sport eigentlich tunlichst vermeiden. Aber die Nordamerikaner verwenden es in der Eishockey-Sprache. Sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel