DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Verheerender Luftschlag: Koalition tötet dutzende Zivilisten bei Vormarsch auf Rakka



Bei einem Luftangriff der Anti-«IS»-Koalition auf ein Dorf nahe der von der «IS»-Miliz besetzten syrischen Stadt Rakka sind nach Angaben von Aktivisten 20 Zivilisten getötet worden. Unter den Toten in Al-Heischa seien neun Frauen und zwei Kinder, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Mittwoch mit.

32 weitere Menschen wurden demnach verletzt. Die auf Rakka vorrückenden Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) dementierten die Angaben.

USA dementieren nicht

Ein Sprecher der von den USA geführten Anti-«IS»-Koalition, John Dorrian, bestätigte Angriffe in dem Gebiet rund 40 Kilometer nördlich von Rakka. Nach ersten Ermittlungen sei aber noch unklar, ob diese Angriffe zum Tod von Zivilisten geführt hätten. Die Koalition bemühe sich, die Risiken für Zivilisten gering zu halten, erklärte er.

REFILE - ADDITIONAL INFORMATION??People fleeing clashes in Tweila'a village and Haydarat area ride a vehicle, north of Raqqa city, Syria November 8, 2016. REUTERS/Rodi Said     TPX IMAGES OF THE DAY

Rette sich, wer kann: Menschen wie ... Bild: RODI SAID/REUTERS

REFILE - ADDITIONAL INFORMATION??A boy fleeing clashes in Tweila'a village and Haydarat area walks his sheep, north of Raqqa city, Syria November 8, 2016. REUTERS/Rodi Said

... Tiere versuchen, nicht zwischen die Fronten zu geraten. Bild: RODI SAID/REUTERS

Eine SDF-Sprecherin dementierte die Angaben zu getöteten Zivilisten in Al-Heischa. In dem Dorf sei «nichts Derartiges passiert», sagte die Sprecherin Dschihan Scheich Ahmed der Nachrichtenagentur AFP. Die Behauptung stamme von der Terrormiliz I«slamischer Staat» («IS»). (tat/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Kurdin, Jesidin, Deutsche: Warum Düzen Tekkal nicht mehr schlafen kann

Düzen Tekkal (41) ist derzeit die wichtigste Stimme der Kurden in Deutschland. Im Interview sagt sie, dass es noch nicht zu spät ist, Rojava zu retten. «Aber jetzt muss schnell gehandelt werden.»

Wenn Düzen Tekkal einmal loslegt, dann gleich richtig. Die Deutsche mit kurdisch-jesidischen Wurzeln nimmt kein Blatt vor den Mund. Seit Wochen kritisiert sie den türkischen Angriffskrieg in Rojava öffentlich und in einer scharfen Deutlichkeit: dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan völkerrechtswidrig handelt, dass er eine ethnische Säuberung vornimmt, dass er mit seinem Handeln dem Islamischen Staat zu neuer Kraft verhilft.

Tekkal ist derzeit die wichtigste Stimme der Kurden in …

Artikel lesen
Link zum Artikel