Tour dur dSchwiiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tour dur dSchwiiz

27. Etappe, Au – St.Gallen: Unterwegs viel gegessen und jetzt gibt's Znacht in St.Gallen



Bild

Die 27. Etappe von Au nach St.Gallen. Hier geht es zum Livetracking!

Schicke uns deinen Input
Reto Fehr
27. Etappe beendet
Anscheinend stieg mein Livetracking irgendwo nach Flawil aus. Schade, dass diese Technik einfach keine Kondition mehr hat ... aber bis morgen sollte sich das Ding wieder erholt haben. Ich bin in St.Gallen angekommen. Meine Tante und Onkel heissen mich mit einem grossartigen Znacht willkommen. Merci villmal!
Ich bin jetzt bei 337 Gemeinden angelangt und geniesse den Abend. Bilder kommen später, aber hier schon mal der aktuelle Stand der Gemeindesammlung:
Und weiter geht's
Eigentlich fahre ich ja nur Velo, damit ich auch viel essen kann
Eingeladen bei der Familie Egli. Besten Dank für die Gastfreundschaft!




Ach ja, wenn ihr mich auch zum Dessert einladen möchtet, mir einen guten Tipp habt oder gar eine Übernachtung anbieten könnt: Meldet euch bitte.

Hier im Ticker, auf Twitter oder Facebook. Oder ruft bei watson in der Redaktion an. Ist immer wieder schön, mit welcher Freude dort das Telefon bedient wird. Echt.
So findest du mich
Falls du wissen willst, wo ich im Moment gerade bin: Hier gehts zum Liveticker.

Und falls du wissen willst, wo ich noch hinfahre: Einfach den Routenplan aufrufen. Bald auch in deiner Gemeinde.
Und schon wieder in St.Gallen
Die Kantone wechseln sich in dieser Ecke der Schweiz ständig ab. Mir ist schon ein bitz trümmlig.

Ich bin dann übrigens rechtzeitig abgebogen …
#TddS Tracking St. Gallen
… und mein Gepäck bin ich auch noch losgeworden. Danke, Tante Judith.



Falls du wissen willst, wo ich im Moment gerade bin: Hier gehts zum Liveticker.
Hoppla – da habe ich aber ganz ganz gut geplant …


Wobei, ganz so schlimm wie bei diesem belgischen Busfahrer hätte es wohl nicht geendet: Der fuhr im März dieses Jahres 1200 Kilometer in die falsche Richtung. Er hatte anstelle des Skiorts La Plagne in den Alpe einen gleichnamigen Ort am Fusse der Pyrenäen ins Navi eingegeben. Kann passieren.
Du willst mich begleiten? Nur zu …
Meine Route heute führt mich auf verschlungenen Wegen nach St. Gallen:
TDDS 3. August
Details gibts wie immer im Routenplan.

Jeder, der will, darf mit mir mitfahren. Würde mich freuen. Meldet euch hier im Ticker, auf Twitter oder Facebook. Oder ruft bei watson in der Redaktion an. Momentan sei die Baustelle unterhalb des Büros relativ ruhig. Ihr habt also gute Chancen, dass ihr verstanden werdet.

Und falls ihr geheime oder weniger geheime Geheimtipps habt, wie immer her damit. Ich versuche alles zu besuchen, was ihr mir vorschlägt!
«Himmelstärneächeib!» - Jakob aus Bühler ist von der #TDDS begeistert
Yeah, mein Dad zieht sein Sponsoring durch … Danke!
{Fehr Erich;055 246 34 53}:Hallo Reto, also wie versprochen: in Uzwil "liegt" das 2. "Sponsoring" zum abholen bereit :-) ohne "Zeitverlust" findet die Übergabe beim nächsten Besuch zu Hause in der Binzhalde statt ;-)
Alles Gueti und vill Glück , Dad
Ohne Gepäck gehts deutlich leichter
Wieder in einem Wald



Was uns zu der Frage führt:
In welchem Wald sammelst du am liebsten Beeren?
Ein nächster schöner Morgen kündigt sich an
Die Fahrt beginnt! Es geht von Au SG erst rüber nach Berneck und dann das Appenzellerland hoch.
Die Strecke am Montag
Hier gibt's die 27. Etappe noch etwas detaillierter. Oder besser ihr klickt hier drauf, ich hab die Etappen bis am 8. August geplant. Werde in der Region Thurgau/St.Gallen unterwegs sein. Vom ursprünglichen Plan gibt's da kleine Abweichungen, aber am besten ihr schaut's einfach an.
Der aktuelle Stand
Nach zwei Tagen Pause geht die Tour dur d'Schwiiz am Montag mit einer Etappe über rund 140 Kilometer weiter. Ich starte in St.Gallen, fahre durchs Appenzell, runter nach Wil und zurück nach St.Gallen. Los geht's vor 7 Uhr.
Die Highlights des Tages
Bisschen verspätet, aber da sind sie: Die besten Bilder der 26. Etappe.
Tour dur d'Schwiiz, 26. Etappe Urnäsch - St.Margrethen
58 Bilder
Zum Start der 26. Etappe zeigt sich in Urnäsch der Säntis.
liveticker_slideshow_cta
Nach 166 Kilometer ist Schluss
Die Monsteretappe mit 166km und 14h unterwegs ist geschafft! Nach dem Grill bei einem alten Arbeitskollegen in Au radeln wir zusammen zum Bahnhof in St.Margrethen. Mit der 312. Gemeinde verabschiede ich mich in zwei Ruhetage. Am montag geht die Reise dann weiter nach St.Gallen. Die genaue Strecke ist noch nicht bekannt, wird aber wohl durch das Appenzellerland führen.
18:21
Am 1. August ruht die Arbeit – aber heute wird noch einmal in die Pedalen getreten

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Tour dur dSchwiiz

10 erstaunliche Dinge über die Schweiz, mit welchen du angeben kannst

Was vor der Haustüre liegt, ist meist unbekannt. Darum haben wir passend zur Ferienzeit und für alle, die in der Schweiz bleiben, zehn erstaunliche Fakten aus der Heimat gesucht, die es sich einmal lohnt zu besuchen.

Unser Sportchef Reto Fehr strampelte 2015 mit dem Velo in alle 2324 Gemeinden der Schweiz. Der Globetrotter besuchte davor zwar schon Länder wie Belize, Brunei Darrussalam oder Äquatorialguinea und Malawi – war aber noch nie auf dem Jungfraujoch oder dem Titlis, fuhr nie über den Gotthard-, Jaun- oder Nufenenpass, besuchte noch nie in Aarau, Genf und Thun. Das wollte er ändern.

Vier Monate war der radelnde Schweizentdecker unterwegs und legte eine Strecke von fast 11'000 Kilometern auf dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel