DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Trumps Team bringt grünes Cap auf den Markt – und macht dabei einen peinlichen Fehler



Keine Frage, Trumps Baseball-Cap ist ein grosser Erfolg. Die rote Mütze mit dem Spruch «Make America Great Again» wurde zum Symbol eines historischen Wahlkampfes. 

A supporter of U.S. Republican presidential candidate Donald Trump wears a

Bild: JOSHUA ROBERTS/REUTERS

Kein Wunder also, dass Trumps Team auch nach dem Wahlsieg auf das beliebte Accessoire setzt. Für den kommenden «St.Patrick's Day» vom 17. März hat es eine Spezial-Edition des Hutes anfertigen lassen. 

Wer will, kann den Nationalfeiertag der Iren mit einem grünen «MAGA-Hut» feiern. Für 50 Dollar pro Stück ist man mit von der Partie. Natürlich «Proudly Made in USA».

Bild

bild: shop.donaldjtrump.com

Doch die Macher des grünen Caps haben sich einen peinlichen Fehler geleistet: Das Kleeblatt auf der Rückseite des Hutes hat vier Blätter. Und das geht im streng katholischen Irland gar nicht.

Zwar ist das Kleeblatt eines der Nationalsymbole der Iren, doch das echte hat nur drei Blätter und wird «Shamrock» genannt. Die drei Blätter stehen für die Dreifaltigkeit Gottes.

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und des Donald Trumps, Amen! (cma)

Bei diesen Bildern musst du zwei, drei, vier Mal hinsehen, bis du es kapierst

1 / 39
Bei diesen Bildern musst du zwei, drei, vier Mal hinsehen, bis du es kapierst
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Cute News

17 Tierbilder, bei denen dir kurz das Herz stehen bleibt

Cute news everyone

Mir ist zu Ohren gekommen, dass es angeblich nur noch einmal pro Monat eine Cute News geben soll. Keine Ahnung, wer solche absurden Gerüchte in die Welt setzt, aber ich kann euch beruhigen: Da ist nichts dran. 😉

Und da einige von euch wegen dieses Gerüchts beinahe einen Herzinfarkt hatten, bietet sich auch ein schönes Thema für die heutigen Cute News an:

Haustiere, die ihren Besitzer:innen einen ordentlichen Schrecken eingejagt haben.

Artikel lesen
Link zum Artikel