Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Camille Fédérale

Fliegender Samichlaus und Foie Gras: Der ultimative Röstigraben-Vergleich zu den Festtagen

Romandie-Expat Camille analysiert, wer besser feiert.



Weihnachtsessen, Weihnachtsmärkte, Weihnachtsshopping: Wir Schweizer haben nächste Woche nicht alle dasselbe vor. In welchen Punkten sich Romands und Deutschschweizer unterscheiden und wo sich die letzten Tage des Jahres am besten feiern lassen, seht ihr im Video:

Video: watson/Camille Kündig, Emily Engkent

Ich wünsche euch wunderschöne Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

«Camille Fédérale»

Camille Kündig ist in einer zweisprachigen Familie in einem Dorf am Neuenburgersee aufgewachsen. Heute schreibt sie für watson über Gesellschaftsthemen und Politik. Im Format «Camille Fédérale» wirft sie einen Blick auf die Gegebenheiten beider Seiten des Röstigrabens – en français, bien sûr (Stichwort nationalen Zusammenhalt stärken und so). Aber keine Angst, es gibt Untertitel.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Camille Fédérale - Der Röstigraben im Bundeshaus

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

33
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
33Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Demo78 23.12.2019 00:08
    Highlight Highlight Hmm ich verfolge den Artikel schon den ganzen Tag und über Stunden sind keine Kommentare mehr aufgeschalten worden🤷🏻‍♂️
    Entweder das Video hat keine Reaktionen mehr oder Watson kämpft mit den hate Kommentaren ums foie gras, ich vermut zweites🤔
  • Bildung & Aufklärung 22.12.2019 10:46
    Highlight Highlight Gänsestopfleber, eine der Spitzen der absoluten Tierquälerei, Tierausbeutung und Tiertötung. Von empfindsamen, höheren Lebewesen mit einem Charakter.
    Alles für ein bisschen Gaumenkitzel.
    Grausamkeit, Armseeligkeit, Dummheit, Dekadenz und Bösartigkeit in seiner Reinform.

    Carmen findet das ja bekennenderweise ganz lustig.
    Null Empathie oder Liebe, ganz im Gegenteil.
    Jesus wäre stolz. Weihnachtsgeist ahoi.

    Serviert die Qualleber doch mit Haifischflossensuppe...

  • obi 22.12.2019 10:00
    Highlight Highlight Team Foie Gras.
    • TanookiStormtrooper 22.12.2019 12:39
      Highlight Highlight In England trauert man einfach immer noch den alten Zeiten nach, als man Foie Gras essen und die halbe Welt kolonisieren durfte.
      Da muss man sich an allem festhalten was es noch gibt, das vereinigte Königreich fällt ja wohl demnächst auch auseinander.
      Einmal Gänsestopfleber mit salzigen Brexit-Tränen für Herrn Baroni.
    • obi 22.12.2019 15:16
      Highlight Highlight *gallic shrug*
    • grünergutmensch 22.12.2019 20:03
      Highlight Highlight Hab grad meine hillbilly m e cds entsorgt. Sorry wie kann man nur so &)€&%<~{{< sein und im wissen um die das leid der tiere foie gras lässig finden?!
  • Pupser 21.12.2019 23:32
    Highlight Highlight Foie Gras = minus tausend Punkte!!!!
    Die Gänse werden in Osteuropa aufs übelste gequält für unser Weihnachtsessen.
    • Bildung & Aufklärung 22.12.2019 10:56
      Highlight Highlight Das ist einigen komplett armseeligen, endlos kaputten Leuten doch egal.
      Ich, ich, ich. Ist alles was die kennen. Ob andere Lebewesen wegen ihrem bewussten Handeln übelste Qualen durchleiden könnte solche gescheiterte Existenzen kaum mehr jucken.
      Hoffentlich gibts sowas wie Karma.

      Und sonst haben wir vlt. Glück und extraterrestische Lebensformen besuchen die Erde. Dann können all die Tierquäler in Menschenzuchten und Massenmenschenhaltungne mit einem Schlauch aufgebläht werden, bevor ihnen dann die Kehle durchgeschnitten wird. Und ich poste dann lachend provokante Kommis über die.
  • jjjj 21.12.2019 22:13
    Highlight Highlight Foie gras 😍🤤
  • Spargel 21.12.2019 22:01
    Highlight Highlight Geht mal in LA Brevine Langlaufen. Die Romands sitzen am Mittag bei Minus 20 Grad im Restaurant ab, essen ein Menü und trinken ein Glas Rotwein. Sie diskutieren emotional, lachen. Der Züri Langläufer sitzt ab, schaut auf seine App Wieviel KM er geschafft hat in welcher Zeit, schüttelt den Kopf, nimmt sein Rivella und Powerriegel aus dem Rucksack und beschwert sich, weil Picknick nicht erlaubt. Dann kann er kaum warten, seinen eigenen Rekord zu schlagen und hast et in der Vollprofimontur nach draussen, nachdem er nen Sirup bezahlt hat. End of Day: Roman Happy u Satt, Züzi hässig weil Zeit....
  • Freethinker 21.12.2019 20:43
    Highlight Highlight Wassss war das am Ende?! 😋😉
    • Camillemarlene 21.12.2019 22:20
      Highlight Highlight Weiss nicht, was du meinst 😇
  • Maracuja 21.12.2019 20:17
    Highlight Highlight Wo bleibt der Bûche de Noël? Für den hätte es Zusatzpunkte geben müssen.
    • Camillemarlene 21.12.2019 21:59
      Highlight Highlight Oh nooo, j'ai oublié la Bûche! Gibt es die nicht in der Deutschschweiz?
    • obi 23.12.2019 09:47
      Highlight Highlight Yes! Team Bûche de Noël!
    • Maracuja 23.12.2019 11:34
      Highlight Highlight Migros verkauft auch in der Deutschschweiz eine Roulade mit diesem Namen, aber ich hab keine Lust die auszuprobieren. Als die Migros dieses Produkt vor Jahren ins Sortiment aufnahmen, nannten sie zuerst sogar „Bouche de Noël“.
  • Demo78 21.12.2019 19:47
    Highlight Highlight Uh Camille
    Ich bin sehr beeindruckt wie Du es wieder wagst Foie Gras zu thematisieren, da ich ja auch halb romands bin hast Du meine volle Unterstützung auf den kommenden Shit storm 😬🤦🏻‍♂️🤷🏻‍♂️🍾🥂
    • Pafeld 21.12.2019 21:22
      Highlight Highlight Als Pseudopariser muss ich dir recht geben. Scheiss auf die Blitze und die selbstgerechten Kommentare. Ausgerechnet die Deutschschweizer, welche ja sowieso nur mit Liebe gestreicheltes, sanft entschlafenes Kalb von der Blumenwiese beim Metzger ihres Vertrauens kaufen, haben völlig das bedingungslose Recht, andere Esskulturen "mit dem ersten Stein zu bewerfen". Wer Foie Gras aus Prinzip ablehnt, hatte entweder noch nie gute oder ist Veganer/Vegetarier.
      Raben als die wohl intelligentesten Tiere in unseren Breitengraden wissen schliesslich auch, weshalb sie zuerst auf die Leber los gehen.
    • Spargel 21.12.2019 23:12
      Highlight Highlight 😂
    • Peter R. 22.12.2019 09:03
      Highlight Highlight Pafeld@
      Wer Foie Gras noch mit gutem Gewissen geniesst, sollte sich schämen. Die widerwärtige Stopferei bei diesen Tieren ist mit keiner anderen Tierhaltung zu vergleichen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • enricoc 21.12.2019 19:42
    Highlight Highlight 🥰 Merci Camille! Gute Wahl getroffen- da haben wir ja nochmals 🐷 gehabt.
    Merry Christmas and a happy new Year- we love you ❤️❤️❤️
    • Camillemarlene 21.12.2019 22:04
      Highlight Highlight Jö, love you too!
  • El Vals del Obrero 21.12.2019 19:28
    Highlight Highlight Also kulinarisch ginge mein Punkt eher an die Deutschschweiz als an Romandie/Frankreich, auch wenn man den tierschützerischen Aspekt bezüglich Foie Gras weglässt. Einfach weil ich zermanschtes Fleisch (Terrinen und Pasteten etc.) nicht besonders mag, das ist doch nur schade um das gute Fleisch.

    Dafür gehöre ich zu den offenbar wenigen, die Fondue Bourguignon besser finden als Fondue Chinoise.
    • Bündn0r 21.12.2019 20:09
      Highlight Highlight Tierschützerische Aspekte weggelassen: Foie gras entier kann man auch am Stück braten😉
    • Ribosom 21.12.2019 20:28
      Highlight Highlight Die Gans wird trotzdem qualvoll gemästet! Schon mal gesehen, wie sie "gefüttert" werden? Rohr rein in den Hals und Futter direkt in den Magen pumpen.
    • p4trick 21.12.2019 20:53
      Highlight Highlight @Ribosom das ist Stopfleber und in der Schweiz verboten. Gänseleber kann auch ohne quälen des Tieres hergestellt werden sozusagen als Nebenprodukt der gedchlachteten Gans ist halt nicht so ergiebig und darum auch einiges teurer aber es lohnt sich 😋
    Weitere Antworten anzeigen
  • Strawanzer 21.12.2019 19:10
    Highlight Highlight Kaum was verstanden, lesen mag ich nicht, trotzdem zweimal geguckt, klingt schön. (die Schweiz hat glaub gewonnen...)
    • Spargel 21.12.2019 22:02
      Highlight Highlight Ufe Punkt brocht
    • Camillemarlene 21.12.2019 22:05
      Highlight Highlight ...die DEUTSCHschweiz. Und merci trotzdem! 😉
  • TanookiStormtrooper 21.12.2019 18:55
    Highlight Highlight Foie Gras... 🤢
    Benutzer Bild

Zehn Tage Sommerferien in der Schweiz – hier kommt der fixfertige Urlaubsplan Vol. 2

Ferien im Ausland werden immer unrealistischer. Deshalb freunden wir uns immer mehr mit Sommerferien in der Schweiz an. Blausee und Alpsteig sind passé – jetzt ist es Zeit für neue Orte. Auf geht's!

Für den ersten Teil der Sommerferien haben wir entschieden, uns mit dem Fahrrad langsam der Sprachgrenze zu nähern und später den etwas weniger bekannten Jura zu entdecken.

Doch Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, deshalb folgt nun ein weiterer Urlaubsplan für Sommerferien in der Schweiz.

Weil die Zentralschweiz für alle so gut erreichbar ist und die Autorin Herzblut-Luzernerin ist, zieht es uns nun ins Herz der Schweiz.

Ob mit dem Zug, Auto oder Velo – am ersten Tag reisen wir nach …

Artikel lesen
Link zum Artikel