Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wein doch

«Was ich am meisten hasse? FIXLEINTÜCHER!!»

«Wein doch!» – das Format, in dem sich Leute betrinken und ihr Leid von der Seele reden dürfen. Diese Woche beklagt sich Jara übers Fixleintuch-Fixieren.



Video: watson/Jara Helmi, Emily Engkent

Steht dein Bett in der Ecke?

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das schönste Bett der Schweiz

«Hört auf, die Hitzewelle schönzureden! Es ist nur sch**sse!»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

74
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
74Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Prodecumapresinex 01.08.2019 00:39
    Highlight Highlight Ich habe mir ein Beispiel an der Hotellerie genommen und bin auf simple Leintücher/Bettlaken (ja, die findet man wieder vermehrt in den Läden) umgestiegen: Problem gelöst! ✌🏻😎😅


  • Ylene 01.08.2019 00:21
    Highlight Highlight Meine Kinder haben beide ein Hochbett, welches jeweils in der Ecke steckt (kleine Kinderzimmer halt). Mein Mann hat ernsthaft ein - sozusagen ärztlich beglaubigtes - Rückenproblem und die Kinder sind von der Grösse her objektiv betrachtet einfach wirklich noch zu klein... Also muss immer ich. Alle beiden Betten. Natürlich häufig am gleichen Tag, obwohl ich schon nach einer Tortur resp. Bett eigentlich einen Sabbatical nötig hätte. Iron Man Hawaii oder das Gewandere nach Mordor ist also ein Klacks dagegen. Och.
    Benutzer Bild
  • leu84 31.07.2019 23:13
    Highlight Highlight Wie wäre es, die Matratze vom begehbaren Eck herausziehen /-heben. Soweit, dass die Matratze nicht kippt. So kommt man einfach ans Eckeck. Fixleintuch drauf und Matratze nach hinten schieben.

    Beim zusammenlegen des Fixleintuchs gibt es den Trick 77, wenn man zwei helfende Fäuste hat ;)

    Sonst mal für etwas Wein, das Vorzeigen dieser Tricks 🍷
  • Gibus "der Knopf" 31.07.2019 18:42
    Highlight Highlight pfffff überdimensionale Fixleintücher zu montieren ist nix gegen die Königsdisziplin

    die doppelt so grossen Duvets zu überziehen nämli

    Wenn du denkst dein Schlafgemach ist viel zu klein um das Ding ausbreiten zu können und du auf die Terrasse oder Rasen oder sonstwas ausweichen musst und merkst es reicht immer noch nicht (zum Glück ist jetzt Sommer) 👿
    • Gibus "der Knopf" 31.07.2019 18:55
      Highlight Highlight Und wenn ihr glaubt ich übertreibe.....

      Ich bin mal in extremis aus dem Stoffdschungel gerettet worden, weil ich nach 3 Tagen von meinem Arbeitgeber als vermisst gemeldet wurde. Die Suchtrupps haben mich dann in der linken hinteren Ecke dieses Teufelszeug gefunden und mich völlig erschöpft und dehydriert auf die Notfallstation der psychiatrischen Klinik eingeliefert.
    • Gibus "der Knopf" 31.07.2019 19:01
      Highlight Highlight Seitdem beziehe ich das Ding nur mit lebensnotwendigen Rationen an 100L-Fässer meines Lieblingsgetränk, die in die Mitte des Baumwollmeeres (zwischen Überzug und Duvet) platziert werden. Es verzögert zwar die motorische Agilität, schont aber effizient die Nerven
    • Ale Ice 01.08.2019 00:03
      Highlight Highlight Welch Bereicherung, wenn Menschen von wahrem Heldentum berichten!
      Vorbildlich ist es, wie du aus deinen Fehlern lernst und vernünftige Vorsorgemassnahmen triffst!
      Du musstest durch die Hölle, aber bist nicht daran zerbrochen. Das ist so stark.
      An deiner Geschichte können wir alle wachsen.
      Danke, Closchli!
    Weitere Antworten anzeigen
  • San1979 31.07.2019 18:17
    Highlight Highlight Ich kenne das Problem !!!
  • Randalf 31.07.2019 17:25
    Highlight Highlight
    😉
    Benutzer Bild
  • Sandro Lightwood 31.07.2019 16:44
    Highlight Highlight Ähm, vielleicht die Ecke - die in der Ecke ist - als erstes beziehen? Alle anderen Ecken sind dann zugänglich. Ausser dein Zimmer ist nicht viel breiter als das Bett (hatte ich mal... 🙈).
  • why? 31.07.2019 16:15
    Highlight Highlight Schon mal bei einem Hochbett das Fixleintuch frisch bezogen?
    Das ist next level shit ich sags euch!
    • züristone 31.07.2019 23:41
      Highlight Highlight Yep und die Steigerung ist, wenn das Hochbett noch eine Art Tunneldach hat und in der Ecke steht! Das ist dann Zen-Yoga-Bergsteigen!
  • Donald 31.07.2019 16:02
    Highlight Highlight Herrliches Story-Telling.
  • cheeky Badger 31.07.2019 15:40
    Highlight Highlight Geh mal nach Asien. Die haben halt normale Leintücher. Also ohne Gummizug am Rand.

    Wenn du dein leben lang Fixleintücher gewohnt warst, kannst du die archaischen Dinger nicht an der Matratze befestigen, so dass sie nicht bei der kleinsten Bewegung an irgend einem Matratzenende in die Mitte der oftmals hygienisch fragwürdigen Matratze springen! Das ist Horror!



    • Donald 31.07.2019 16:01
      Highlight Highlight Ah ja "Asien", da ist überall alles gleich...
  • HuC94 31.07.2019 15:05
    Highlight Highlight Sehr gutes Wein Doch! :)
    Da kann ich wirklich mitfühlen. Ich habe schon im Wohnzimmer auf dem Sofa übernachtet, weil ich keine Energie und Nerven mehr hatte, mein Bett zu beziehen.
  • Pitefli 31.07.2019 14:31
    Highlight Highlight Als ich noch bei meinen Eltern gewohnt hab, konnte ich nie verstehen warum sich meine Mutter ständig über das Bett in der Ecke beschwert. Kaum musste ich das erste mal in meinet eigenen Wohnung so das Bett beziehen, kann das Bett in die Mitte des Zimmers.
  • Henri Lapin 31.07.2019 14:10
    Highlight Highlight Versuche es mal mit einem vom grossen Möbelhaus aus Schweden
  • Clank 31.07.2019 13:47
    Highlight Highlight So wahr...
    Dazu kommt noch, dass du bei den breiteren Matrazen oft beim Fixleintuch vom Auge kaum erkennst, welche Seite jetz die längere ist und welche die künzere. Dann machst du es beim ersten Versuech zu 100% falsch und musst dann von vorne beginnen.
    • Bidens 31.07.2019 13:58
      Highlight Highlight Oh mein gott ja! Genau das!
    • Peter Miese 31.07.2019 14:42
      Highlight Highlight Das fixleintuch ist quasi der usb-stick unter den textilien 😏
    • Shabaqa 31.07.2019 14:44
      Highlight Highlight Eine der markerschütterndsten Grausamkeiten unserer Zeit!

      PS: Ich habe ein Fixleintuch von Möbel Pfister, bei dem ein Zettelchen mit dem Vermerk "Kopfseite" angenäht war. Wieso sich das noch nicht weiter verbreitet hat, ist mir ein Rätsel.
    Weitere Antworten anzeigen
  • sarcasmexpert 31.07.2019 13:46
    Highlight Highlight Der Trick ist es bei der Ecke in der Ecke zu beginnen ;-) So kann das Springen-Ziehen verhindert werden.
  • löpersonelldacompagnemo 31.07.2019 13:34
    Highlight Highlight Ja... voll... ich fühle mit dir.
    Und Fixleintücher zusammenlegen... aaaargh.... 😡

    • Peter Miese 31.07.2019 14:59
      Highlight Highlight Ich bin vor vielen Jahren zur Einsicht gelangt, dass dies physikalisch unmöglich ist.
      Seither versuche ich es gar nicht mehr erst, sondern stopfe die Teile direkt als Knäuel in den Schrank.

      Sie haben sich noch nie gewehrt 😊
    • löpersonelldacompagnemo 31.07.2019 16:40
      Highlight Highlight @Peter Miese; Ah... ok. Die physikalischen Gesetze umgehen. Und zudem noch gewaltfrei und widerstandslos. Moll, merke ich mir 😁
    • Peter Miese 31.07.2019 18:14
      Highlight Highlight @löperso
      nein nein, die physikalischen Grenzen akzeptieren! 😉
      Und gewaltfrei wäre eh angenehmer 😔


      Sidestory:

      Waschmaschinenanleitung: „Wäsche locker einfüllen“
      ich: „ok ok gaaaanz entspannt bleiben, die 8Kg Klamotten gehen da rein, immer schön locker bleiben…“
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hein Doof 31.07.2019 13:22
    Highlight Highlight Ich mag die philosophischen Schlussfragen.
  • Carpe Diem 31.07.2019 13:07
    Highlight Highlight Könnt ihr bitte ein Video bringen, wie Jara so ein Fixleintuch traktiert? Ich habe diese Sprung-Zieh-Technik noch nicht so richtig verstanden…
    • Carpe Diem 31.07.2019 16:56
      Highlight Highlight Wow Morgenstern, das ist aber ein Angebot! Jetzt sollte der Videodreh eigentlich nur noch reine Formsache sein.

      Freue mich schon, auch darauf, ein selbstgenähtes Fixleintuch zu sehen. 🤣
  • Goonli 31.07.2019 13:04
    Highlight Highlight ...falls du in deiner Wohnung / Liegenschaft einen Tumbler hast, ist das der Input an dich: Schmeiss das Ding in den Tumbler :)

    Ansonsten...ja...ich fühle mit dir :)
  • lilie 31.07.2019 12:59
    Highlight Highlight Liebe Jara

    Fixleintücher sind einzig und allein erfunden worden, damit Couchpotatoes auch ab und zu ein bisschen Sport machen. 😜

    Hingegen gibts einen Lifehack, um Fixleintücher stressfrei zusammenzulegen. Der Trick ist, die Ecken IN die anderen Ecken zu legen!

    Guck, hier hats ein Video, zur Nervenberuhigung auch noch mit freundlicher Musik unterlegt 😁:

    https://www.moms-blog.de/spannbettlaken-einfach-falten-zusammenlegen/

    Und nein, ich schätze es auch nicht, wenn ich über was drübergestülpt werde. Und noch weniger schätze ich es, wenn man was über mich drüberstülpt. 😡
    • löpersonelldacompagnemo 31.07.2019 13:39
      Highlight Highlight Oder viel Alkohol trinken bevor man Fixleintücher zusammenfaltet 😜
    • lilie 31.07.2019 13:51
      Highlight Highlight @löpi: Du könntest einen Männerblog aufmachen. Lifehack für alles: einfach viel Alkohol trinken. 😁
    • löpersonelldacompagnemo 31.07.2019 14:08
      Highlight Highlight @lilie: gute Idee. Ich gehe mal was trinken und überlege es mir 😁
    Weitere Antworten anzeigen
  • Freeze 31.07.2019 12:56
    Highlight Highlight Ich "strebe" mich auch immer dagegen, etwas überzuziehen.. aber manchmal muss es halt einfach sein! :D ;)
    • Hierundjetzt 31.07.2019 14:10
      Highlight Highlight Get out!

      (😂😂😂)

Wein doch

«F*ck dein Bananenbrot! Und dein Sch**sspuzzle!»

«Wein doch!» – das Format, in dem sich Leute betrinken und ihr Leid von der Seele reden dürfen. Während des Lockdowns beklagt sich Knackeboul von zuhause über die Lockdown-Angeber in der Schweiz.

Artikel lesen
Link zum Artikel