Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Welt in Karten

Ein Eiffelturm für die ganze Welt: 27 Kopien des Originals auf der Welt

Das Original steht seit 130 Jahren am nordwestlichen Ende des Champ de Mars. Doch du musst nicht zwingend nach Paris reisen, um einen Eiffelturm zu sehen.



Davon konnte Gustave Eiffel nicht einmal träumen. Vor 130 Jahren wurde sein Bauwerk von einem Teil der Franzosen verflucht. «Eine wirklich tragische Strassenlaterne», ein «Skelett von einem Glockenturm» und «unvollkommen, konfus und unförmig», spotteten seine Kritiker.

Bild

Eine Karikatur von «Le Temps» mit übergrossem Kopf von Gustave Eiffel vom 14. Februar 1887.

Es gab Pläne, das 324 Meter hohe Bauwerk nach der Weltausstellung 1899, für die der Turm errichtet wurde, wieder zu entfernen. Doch heute, 130 Jahre nach seiner Eröffnung, ist längst klar: Der Eiffelturm ist eines der berühmtesten Bauwerke der Welt und aus Paris nicht mehr wegzudenken.

Hier das Original:

Bild: AP

Und der Eiffelturm ist nicht mehr alleine.

Rund um den Globus gibt es heute zahlreiche Nachbauten des französischen Stahlkolosses. Nebst vielen baulichen Anlehnungen – wie zum Beispiel dem Tokyo Tower – gibt es auch eine ganze Reihe exakter Nachbildungen, wenn auch in anderen Massstäben.

Auf dieser Karte sind die Replikas mit bekannter Höhe markiert. Nach der Karte folgt die Auflistung aller Eiffeltürme inklusive Foto, sortiert nach Grösse.

Las Vegas, USA

Eiffelturm Las Vegas

Bild: Shutterstock

Die wohl berühmteste Kopie steht am Strip in Las Vegas. Ursprünglich sollte der Turm gleich hoch wie das Original werden (324 Meter) – aufgrund der Nähe zum Flughafen wurde er jedoch auf die Hälfte verkleinert. Wie sein Vorbild kann der Eiffelturm in der Wüste Nevadas ebenfalls bestiegen werden und beinhaltet ein Restaurant.

Der Turm gehört zum Hotelkomplex «Paris Las Vegas». Seine Beine stehen über den Nachbauten der Pariser Oper und dem Louvre.

Shenzhen, China

Window of the World Shenzhen

Bild: shutterstock

Im Freizeitpark «Window of the World» im chinesischen Shenzhen stehen etwa 130 Reproduktionen der berühmtesten Touristenattraktionen der Welt. Der 108 Meter hohe Eiffelturm dominiert den Themenpark. Ausserdem gibt es im «Window of the World» auch ein Matterhorn zu sehen.

Tianducheng, China

Tianducheng

Bild: shutterstock

In der chinesischen Grossregion Hangzhou versuchte man nicht nur, den berühmten Turm zu kopieren, sondern die ganze Stadt Paris. 2007 wurde die Vorstadt Tianducheng im Stil von Paris erbaut – inklusive Champs-Élysées.

Doch die Idee schien nicht funktioniert zu haben. Nach fünf Jahren wohnten erst gerade mal rund 2000 Personen in «Mini-Paris». Wie viele es heute sind und wie es mit Tianducheng weiter gehen soll, ist nicht bekannt.

Mason, USA

Eiffelturm Ohio

Bild: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5e/KI-EiffelTower-09.png

Diese Nachbildung ist das Wahrzeichen des Freizeitparks «Kings Island» im amerikanischen Bundesstaat Ohio. Er hat über drei Millionen Besucher jährlich.

Der Eiffelturm ist rund 101 Meter hoch, also knapp ein Drittel seines Vorbildes.

Doswell, USA

Doswell Eiffelturm

Bild: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/10/Pki-tower-94.jpg

Im Kings Dominion Amusement Park im amerikanischen Doswell, Virginia, steht eine 1:3-Replika des Eiffelturms. Laut dem Freizeitpark sehen Gäste bei schönem Wetter fast 30 Kilometer weit von der Aussichtsplattform aus.

Lahore, Pakistan

Eiffelturm Bahria

Bild: shutterstock

In der zweitgrössten Stadt Pakistans wurde 2014 eine 1:4-Nachbildung des Eiffelturms eingeweiht. Im 80 Meter hohen Turm gibt es ein Restaurant, ein Cafe und eine Aussichtsplattform.

So feierte man beim Eiffelturm Lahore das neue Jahr 2019

abspielen

Video: YouTube/Shoaib Ansari Tv

Gómez Palacio, Mexiko

Bild

Bild: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2c/TorreEiffel.jpg

Als Zeichen der Freundschaft zwischen Mexiko und Frankreich wurde 2007 der «Torre Eiffel» gebaut. Er ist rund 58 Meter hoch.

Slobozia, Rumänien

Bild

Ein rumänischer Milliardär hat sich in seinem privaten Park einen 54 Meter hohen Eiffelturm nachgebaut. Genau wie das Original wird er nachts beleuchtet.

Parisch, Russland

Parisch

Bild: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5a/Eiffel_Tower_Replica_in_the_village_of_Parizh%2C_Russia.jpg

Im russischen 1'700-Seelen-Dorf Parisch steht seit 2005 ein Sendemast für das Mobilfunknetz. In Anlehnung an den Ortsnamen wurde die Form dem Pariser Aushängeschild nachempfunden. Die russische Variante ist allerdings nur rund 50 Meter hoch. Es sind dank ihm etwa 500 Mobiltelefone in Betrieb, mehr als Haushalte mit fliessendem Wasser.

Fès, Marokko

Fes Eiffelturm Marokko

Bild: http://20-02.blogspot.com/2012/10/10-de-la-tour-eiffel-fes.html

Mysteriöses spielte sich 2012 in Fès, Marokko, ab. Mit einem neu gebauten Eiffelturm wurde die Freundschaft zwischen Marokko und Frankreich gefeiert. Doch von Anfang an wurde der Turm von vielen kritisiert: Er passe nicht in die jahrtausendealte Altstadt, die auch zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

So wurde der Eiffelturm von einem Tag auf den anderen – erst einige Monate nach seinem Bau — wieder demontiert. Es gab weder eine Ankündigung noch eine nachträgliche Erklärung dafür. Eine grosse lokale Tageszeitung sprach von Sicherheitsgründen und berichtete, dass sich die Elemente des Turmes heute unweit von Fès auf der persönlichen Farm des Bürgermeisters Hamid Shabat befinde.

Kharkov, Ukraine

Kharkov

Bild: shutterstock

In der ukrainischen Stadt Kharkov steht dieses 35 Meter hohe Exemplar. Es hat eine begehbare Aussichtsplattform, auf dem Platz unter dem Turm gibt's ein Café mit französischen Spezialitäten.

Warna, Bulgarien

Warna Eiffelturm

Bild: shutterstock

Im Massstab 1:10 wurde dieser Eiffelturm in Warna, Bulgarien, gebaut. Er steht vor einem Büro eines Resorts und hat 2007 umgerechnet rund 170'000 Franken gekostet.

Madrid, Spanien

Madrid

Bild: shutterstock

Dieser Nachbau misst 30 Meter und steht im «El Parque Europa» in Madrid. Unter den insgesamt 18 Denkmälern, die im Park gratis anzusehen sind, befinden sich auch ein Originalstück der Berliner Mauer, eine Nachbildung des Trevi-Brunnen und des Atomium.

Samarqand, Usbekistan

Samarqand Usbekistan

Bild: sogdiana aquapark

Im Wasserpark Sogdiana in Samarqand, Usbekistan, befindet sich ein rund 30 Meter hoher Eiffelturm.

Orlando, USA

Disney World Florida Epcot

Bild: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Eiffelturm-Nachbildungen_und_Derivate#/media/File:Epcot_-_France_pavilion_-_by_ckramer.

Im Walt Disney World in Orlando, Florida, befindet sich der «France Pavillon». Die Nachbarschaft ist optisch stark an die Strassen in Paris angelehnt und im Hintergrund ragt der 23 Meter hohe Eiffelturm empor.

Paris, Texas, USA

Paris, Texas, Eiffelturm

Bild: shutterstock

Rund 25'000 Personen leben in Paris, Texas. Hier steht ein verkleinerter Nachbau des Eiffelturms, der passend zu seinem Standort einen roten Cowboyhut trägt.

Paris, Tennessee, USA

Eiffelturm Tennessee

Bild: shutterstock

Noch eine amerikanische Stadt mit dem Namen Paris, diesmal in Tennessee: Hier leben rund 10'000 Personen und im Memorial Park des Ortes steht eine 18 Meter grosse Nachbildung des Eiffelturmes. Sie wurde ursprünglich aus Holz gebaut, litt aber bald an Holzzerfall und wurde durch eine Metallkonstruktion ersetzt.

Filiatra, Griechenland

Filiatra Eiffel Tower

Bild: shutterstock

In der Kleinstadt Filiatra an der griechischen Ostküste steht ein ebenfalls 18 Meter hoher Eiffelturm. Dank ihm wird die Stadt Filiatra oft auch nur «Little Paris» genannt. Rund um den Turm wachsen Olivenbäume und Reben.

Brüssel, Belgien

Brüssel Eiffelturm Mini-Europa

Bild: shutterstock

Exakt im Massstab 1:25 präsentiert sich der Eiffelturm im «Mini Europe» von Brüssel. Neben ihm steht ein vier Meter hoher Big Ben.

Kabardinka, Russland

Kabardinka

Bild: https://www.rutraveller.ru/place/140067

In der russischen Stadt Kabardinka steht dieses 12 Meter hohe Exemplar eines Eiffelturmes. Die Form ist exakt gleich wie in Paris, die Farbe in Kabardinka ist jedoch weiss.

Kota, Indien

Kota (inkl. der Schiefe Turm von Pisa)

Bild: shutterstock

Im Park «Seven Wonders» in Kota, Indien, befinden sich die sieben Weltwunder in Miniaturformat. Auch einen 12-Meter-Eiffelturm gibt's zu bestaunen. Auf dem Bild ist auch noch eine Nachbildung des Schiefen Turmes von Pisa zu sehen.

Tochigi, Japan

Tochigi Eiffel Tower

Bild: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b9/Eiffel_Tower_and_Belvedere_in_Tobu_World_Square.jpg

Im «Tobu World Square» sind über 100 Sehenswürdigkeiten aus aller Welt nachgebaut, alle im Massstab 1:25 – darunter selbstverständlich auch ein Eiffelturm.

Brisbane, Australien

Brisbane Eiffel Tower

Bild: Google Streetview

Aus dem Dach des «La Dolce Vita Caffè» in Brisbane, Australien, ragt ein 12 Meter hoher Eiffelturm.

Bauru, Brasilien

Bauru Eiffel Tower

Bild: Google Streetview

Zum 25. Jahrestag der Stiftung der «School of Law» des Instituição Toledo de Ensino entstand dieser 10-Meter-Eiffelturm.

Bexbach, Deutschland

Gullivers Welt Bexbach Eiffelturm

Bild: https://www.gulliverwelt-bexbach.de/unsere-miniaturen/europa/frankreich/

Im Miniaturepark «Gulliver Welt» im deutschen Bexbach steht eine 9.70 Meter hohe Kopie des Eiffelturmes.

Montmartre, Kanada

Montmartre Eiffel Tower

Bild: Google Streetview

Gerade mal 500 Personen leben in Montmartre, ein Dorf in der Provinz Saskatchewan, Kanada. Die Einwohner nennen ihre Heimat «Das Paris der Prärie» und haben deshalb eine 1:38-Replika des Eiffelturmes aus Stahl gebaut.

Woronesch, Russland

Eiffel Tower of Nikitin’s Gymnasium

Bild: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7e/%D0%9A%D0%BE%D0%BF%D0%B8%D1%8F_%D0%AD%D0%B9%D1%84%D0%B5%D0%BB%D0%B5%D0%B2%D

Im russischen Woronesch befindet sich ebenfalls eine 1:100-Nachbildung des Eiffelturmes. Sie steht im Park von Nikitins Gymnasium.

Welchen Eiffelturm hast du schon besucht?

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Neue Aussichten vom Eiffelturm

Feuer verwüstet Pariser Notre-Dame

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

28 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder
14.07.2019 15:22registriert June 2017
Ihr habt den in meiner Schublade vergessen... 🙄
974
Melden
Zum Kommentar
Abgedreht
14.07.2019 15:03registriert November 2017
Und der Tokio Tower?
471
Melden
Zum Kommentar
Älü Täme
14.07.2019 15:47registriert January 2014
In Korat (Thailand) gibt's auch einen in einer Mall.
262
Melden
Zum Kommentar
28

Die Welt in Karten

Diese Karte zeigt, welche Grenzen für Schweizer Feriengäste geöffnet sind

Viele können die Sommerferien kaum erwarten – doch werden die Grenzen rechtzeitig wieder offen sein? Diese Karte zeigt, wo du zurzeit mit einem Schweizer Pass zu touristischen Zwecken einreisen darfst.

Bundesrätin Karin Keller-Sutter gab am Mittwochnachmittag bekannt, dass die Grenzen zu Österreich, Deutschland und Frankreich am 15. Juni 2020 wieder vollständig geöffnet werden. Das heisst: Wer Ferien in diesen Ländern machen will, darf das dann wieder. (Ob das in diesem aussergewöhnlichen Sommer Sinn macht und man nicht besser den inländischen Tourismus unterstützten sollte, ist nochmals eine ganz andere Frage ...)

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Trotzdem wollen wir mal einen …

Artikel lesen
Link zum Artikel