Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Welt in Karten

Du bist nicht allein: In diesen 5 Ländern sorgte die Zeitumstellung für Verwirrung

Gut ein Drittel der Länder stellt die Uhren für die Sommerzeit um. In der Nacht auf Sonntag ist es auch in der Schweiz wieder so weit. Dass das Phänomen Zeitumstellung immer wieder für kuriose Situationen sorgt, zeigen diese fünf Beispiele.



Der Blick auf die Weltkarte zeigt: Naturgemäss stellen die Länder in Äquatornähe die Uhr nicht – oder nicht mehr – um.

Die meisten Länder haben eine einheitliche Regelung. Einige Ausnahmen gibt es jedoch. So hat beispielsweise der amerikanische Bundesstaat Arizona im Sommer die gleiche Zeit wie Kalifornien, im Winter jedoch wie der nördliche Nachbar Utah.

Sommerzeit Winterzeit Weltkarte

Aktualisiert am 25. Oktober 2019: Bild: watson / wikipedia

Venezuela

2007 stellte Venezuela auf Anweisung des damaligen Präsidenten Hugo Chávez die Uhren um eine halbe Stunde zurück. Warum das damals geschah, ist nicht ganz klar. Offizieller Grund waren ein verbesserter Stoffwechsel und Schlafrhythmus durch den neuen Tagesverlauf. Kritiker vermuteten aber auch, dass das Land nicht mehr in der gleichen Zeit wie Erzfeind USA leben wollte – und sich deshalb um eine halbe Stunde in die Vergangenheit katapultierte.

Seit 2016 ist es vorbei mit der Extrawurst: Venezuela stellte die Uhr wieder um eine halbe Stunde vor.

A man walks with a couple loaves of bread past a mural of Venezuela's late former president Hugo Chavez, in Caracas, Venezuela, Tuesday, Feb. 12, 2019. Nearly three weeks after the Trump administration backed an all-out effort to force out Venezuela's President Nicolas Maduro, the embattled socialist leader is holding strong and defying predictions of an imminent demise. (AP Photo/Rodrigo Abd)

Diese Wandmalerei erinnert an den ehemaligen Präsidenten Hugo Chávez. «Seine» Zeitumstellung wurde jedoch inzwischen wieder rückgängig gemacht. Bild: AP/AP

Marokko

Für kurze Zeit wusste keiner so recht, wie spät es in Marokko ist: Die Regierung entschied nämlich erst einen Tag vor der geplanten Umstellung im letzten Herbst, dass man nun doch die Sommerzeit belassen werde.

Die Folge waren verwirrte und verärgerte Marokkaner, falsche Uhrzeiten auf Computern und Smartphones und eine einstündige Verspätung auf allen Flügen der Royal Air Maroc.

Bis zum letzten Jahr drehte Marokko sogar vier Mal im Jahr an den Uhren: Zusätzlich zur Umstellung im Frühling und Herbst stellte man auch jeweils für die Ramadan-Wochen die Uhr um. Heutzutage gilt dort jedoch die gleiche Zeit wie bei uns.

Marrakesch, Marokko

https://www.shutterstock.com/de/image-photo/roof-views-marrakech-old-medina-city-664530187?src=j9sbXIy3YqVlOHtc2l3TKQ-2-0

Wer von der Schweiz nach Marrakesch reist, muss seine Uhr künftig nicht mehr umstellen. Bild: Shutterstock

Kanada

Die erste Zeitumstellung in der Geschichte fand in Kanada statt: In der Kleinstadt Port Arthur, dem heutigen Thunder Bay, hatte ein einheimischer Geschäftsmann die Idee, die Uhr während des Sommers der östlichen Zeitzone anzupassen. So konnten die Kinder eine Extrastunde an der Sonne geniessen. Die Stadt stellte ihre Uhren ab 1908 jeweils von Juni bis September eine Stunde vor.

Der grösste Teil Kanadas passt noch heute seine Uhren der Zeit des Nachbars USA an. Ausnahmen bilden der Staat Saskatchewan, Southampton Island und einige Regionen in British Columbia und Québec (in der Weltkarte oben die grauen Bereiche Kanadas).

Bild

Solche Sommerabende kann man heute eine Stunde länger geniessen in Thunder Bay, Ontario. shutterstock

Südpol

Am Südpol geht die Sonne im Südsommer nie unter, im Winter ist sie nie zu sehen, eine Zeitumstellung macht folglich wenig Sinn – könnte man meinen. Doch am Südpol gibt es wohl die komplexeste Zeitumstellung der Welt. Die vielen Forschungsstationen richten ihre Uhr nämlich nach ihrem jeweiligen Herkunftsland.

epa01641999 Researchers, technicians and craftsmen cheer the inauguration of the new German Antarctic research facility Neumayer Station III in the Antarctica. 20 February 2009. The research facility of the Alfred Wegener Inistitute for Polar and Maritime Research can be lifted by hydraulic pillars in order to counterbalance the fresh snow and guarantee a running time of 30 years.  EPA/Alfred Wegener Inistitute/Hans-Christian Woeste  EDITORIAL USE ONLY

Die deutsche Neumayer-Station III in der Antarktis. Bild: EPA

Bangladesch

Als sich die Elektrizitätskrise in Bangladesch 2009 verschärfte, entschied man, per Mitte Juni alle Uhren eine Stunde vorzustellen, um Strom zu sparen. Die Änderung geriet jedoch sehr schnell in die Kritik. Die Menschen konnten sich nicht an die Zeitumstellung gewöhnen, einige Ladenbesitzer passten ihre Öffnungszeiten nicht einmal der neuen Zeit an.

Ende Dezember 2009 wurden die Uhren wieder zurückgestellt – drei Monate später als ursprünglich geplant – und seither hat Bangladesch die Zeitumstellung abgeschafft.

epa07452311 Bangladeshi Hindu women smear colored powder on each other during the Holi Festival in Dhaka, Bangladesh, 21 March 2019. Holi is celebrated on the full moon day in the Hindu month of Phalguna and heralds the onset of spring season.  EPA/MONIRUL ALAM

Vor einer Woche fand in Dhaka das Holi Festival statt. Zeitumstellung ist heute kein Thema mehr in Bangladesch. Bild: EPA/EPA

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Zeitumstellung

4 Gründe, warum man die Zeitumstellung abschaffen will

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

22 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Lizzy_La
30.03.2019 19:45registriert March 2019
Danke Zeitumstellung!!
Ab morgen geht die Uhr am Backofen wieder richtig 🥳
1436
Melden
Zum Kommentar
salamandre
30.03.2019 18:54registriert March 2018
Ab 2021 werden die Uhren in Europa nicht mehr umgstellt, es ist aber jedem Land freigestellt zwischen permanenter Winter oder Sommerzeit zu wählen.
Ich geh mal davon aus, dass die ersten Jahre dannach großes Kino werden...
we'll see!
953
Melden
Zum Kommentar
I_am_Bruno
30.03.2019 16:15registriert July 2017
Absurd ist es auch in Australien. Da gibt es 3 Zeitzonen (Westen: UTC+8 / Central: UTC+9:30 / Osten: UTC+10). Nicht alle Bundesstaaten haben Sommerzeit, so gibt es während dem Sommer Zeitweise sogar 5 unterschiedliche Zeiten im Land.
Tönt witzig wenn sie vor den Nachrichten die Zeit durchgeben.
363
Melden
Zum Kommentar
22

Die Welt in Karten

Neue Kantone für die Schweiz – so sähe eine logische(re) Aufteilung aus

Auch am 1. Januar 2019 sind wieder 16 Gemeinden verschwunden (oder wurden mit anderen fusioniert). Wir denken grösser und schrauben an den Kantonen rum. Was, wenn die 20 grössten Städte der Schweiz die Kantonshauptorte wären? Die Schweiz sähe anders aus.

Im letzten Jahr veröffentlichten wir Kantonsaufteilungen der Schweiz, wenn die Nähe zum Hauptort das entscheidende Kriterium wäre. Einmal gemessen an der Reisedauer, einmal mit Hilfe der Luftlinie.

Einige User bemerkten daraufhin, dass die Kantonshauptorte nicht heilig seien und die Kantone eigentlich nach den grössten Städten gebildet werden müssten. Darum suchten wir die 26 grössten Schweizer Städte (gemäss der letzten offiziellen Angabe des Bundesamtes für Statistik von 2016) und fanden …

Artikel lesen
Link zum Artikel