Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Die Welt in Karten

Pünktlich zur Grillsaison: Diese Länder essen am meisten Fleisch (es ist viel!)

Trotz dem Druck der Klimabewegung kommen in der Schweiz immer noch jährlich über 400'000 Tonnen Fleisch auf den Teller. Der Blick über den Tellerrand zeigt: In anderen Ländern wird ein Vielfaches davon verzehrt.



In der Schweiz isst eine Person im Schnitt 52 Kilogramm Fleisch pro Jahr. Das entspricht täglich etwa dem Gewicht einer St.Galler Bratwurst. Und diese Zahl blieb in den letzten Jahren laut Branchenorganisation Proviande in einem ähnlichen Rahmen.

Am meisten vertilgen die Schweizer Schweinefleisch (22 kg), gefolgt von Geflügel (14 kg) und Rindfleisch (11 kg).

Weltweit liegt die Schweiz mit diesen Werten gemäss Angaben der UN im Mittelfeld. Ganz andere Werte gibt es an der Tabellenspitze. Die Rangliste der Fleischesser führt Hongkong an, wo eine Durchschnittsperson jährlich 153 kg Fleisch isst (Rangliste weiter unten).

Die Weltkarte des Fleischkonsums im Überblick:

Datenquelle zur Karte

Die Zahlen zu den verschiedenen Ländern stammen von der «Food and Agriculture Organization of the United Nations» und sind aus dem Jahr 2013. Sie gehen bei der Schweiz von rund 70 kg Fleisch pro Person pro Jahr aus, was etwas über den Angaben von Proviande liegt.

Die Spitzenreiter:

  1. Hongkong: 153 kg
  2. Macau: 119 kg
  3. Australien: 116 kg
  4. USA: 115 kg
  5. Argentinien: 107 kg

Die Schweiz liegt von insgesamt 175 aufgeführten Ländern mit 72,32 kg Fleisch auf Rang 50.

Die Schlusslichter

Am wenigsten Fleisch essen gemäss UN-Report Inder. Mit ihren 3,59 kg pro Person und Jahr essen sie fast 20 Mal weniger Fleisch als wir.

  1. Indien: 3,69 kg
  2. Bangladesch: 4,11 kg
  3. Gambia: 6,41 kg
  4. Sri Lanka: 6,48 kg
  5. Äthiopien: 7,06 kg
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

7. Fleisch: Würzen und marinieren

Vegi-Fleisch? watson macht den Burger-Test

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

135 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Menel
01.06.2019 11:51registriert February 2015
Wir haben unseren Konsum unter der Woche nun auf 0 reduziert. SA und SO gibts Fleisch. Das war ein Familienratskomprimiss 😄
442115
Melden
Zum Kommentar
Oh Dae-su
01.06.2019 11:59registriert May 2017
Wie isst man denn über 150kg Fleisch pro Jahr? Das wären ja knapp 500g pro Person und Tag?!
Derart fleischlastig hab ich die Küche in Hong Kong gar nicht in Erinnerung...
25823
Melden
Zum Kommentar
Elephant Soup slow cooker recipes
01.06.2019 12:00registriert February 2019
Meine Mama hat früher jeden Tag Fleisch auf den Tisch gebracht. Mittlerweilen ist mein Fleischkonsum eher moderat, verzichten könnte ich ehrlicherweise nicht.
Ich koche bei uns zuhause meistens und hab immer wieder neue fleischlose Gerichte ausprobiert (Polenta-Pizza rockt!) Mein Freund hat kürzlich mal bemerkt, dass ich ihn quasi zum Vegi gemacht hab, ohne dass er es bemerkt hat :) Aber ist ja super, er scheint das tägliche Fleisch ja nicht zu vermissen.
26359
Melden
Zum Kommentar
135

Ist eine Vegi-Wurst eine Wurst? Jetzt mischt sich der Bund in den Sprachenstreit ein

Vegetarische und veganen Fleischalternativen zu Burgern, Steaks und Chicken Nuggets boomen derzeit. Auch Migros, Coop und Nestlé profitieren vom Trend. Doch nun droht Ungemach von der Politik.

Vieles hat die Corona-Pandemie diesen Sommer zerstört. Sei es die Openair-Musikfestivals oder die sorgenfreien Ferien im Ausland. Doch das Grillieren an einer Feuerstelle im Wald, zu Hause im Garten oder auf dem Balkon kennt keine Maskenpflicht. Und dennoch: Auch den Barbecue-Fans droht Ungemach, und zwar in Form eines Sprachenstreits.

In Frankreich ist dieser bereits in vollem Gange. Nun gewinnt er auch in der Schweiz an Bedeutung. Und zwar hat die «Grande Nation» kürzlich ein neues Gesetz …

Artikel lesen
Link zum Artikel